to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Samstag, 23. September 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Uwe Stemmler 30.05.2012 07:12 Uhr
Red. Fürstenwalde, fuerstenwalde-red@moz.de

artikel-ansicht/dg/0/

"Rock für den Wald" mit Musik und Klettern

Fürstenwalde (MOZ) Am Sonnabend, 9. Juni, ist es wieder so weit: Dann beginnt um 17 Uhr das Open-Air-Fest "Rock für den Wald". Veranstaltungsort ist der Wald an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße gegenüber dem Festplatz.

artikel-ansicht/dg/0/1/1022923/

Seit zwölf Jahren organisiert der Fürstenwalder Stadtforst federführend diese Veranstaltung, die in jedem Jahr Hunderte junge Leute anzieht. "Unser Anliegen ist es, jungen Menschen die Schönheit und Vielfalt des Waldes als Geschenk der Natur nahezubringen. Der Wald kann als Erholungs- und Spielort genutzt werden, aber auch Inspiration geben", sagt Stadtforstmeister Thomas Weber.

Der Südclub bietet in diesem Jahr für Klassen, Jugend-Gruppen oder Interessierte ein Workcamp auf dem Festgelände im Wald an. Dafür richtet das Südclub-Team mit Partnern eine mobile Werkstatt ein und ist ab dem 4. Juni jeweils von 14 bis 17 Uhr vor Ort im Wald. Dafür kann man sich noch beim Südclub anmelden. (Tel. 37 38 61)

Das Team vom Parkclub hat sich insbesondere um den musikalischen Part gekümmert. Bislang haben Café Ingwa aus Berlin, The Magic Touch, eine Ska-Reggae-Band aus Berlin, Days of Grace aus Halle sowie The Sonic Beat Explosion aus Jena zugesagt. Außerdem werden Schülerinnen und Schüler der Fürstenwalder Musikschule auftreten. Vom Vorbereitungsteam wurden verschiedene Künstler eingeladen, die auf dem Gelände arbeiten und ihre Ideen zum Thema Wald präsentieren. Die Theatergruppe des Oberstufenzentrums Palmicken zeigt Ausschnitte aus den aktuellen Produktionen.

Neu ist in diesem Jahr die Beteiligung des Kletterwalds ARBORA aus Bad Saarow. Außerdem haben die Streetworker der Stadt Fürstenwalde einen thematisch passenden Graffiti-Workshop im Vorfeld angeboten, dessen Ergebnisse gezeigt werden. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

Mehr Infos unter www.rockfuerdenwald.wordpress.com

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion