to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Freitag, 28. Juli 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

10.07.2012 15:15 Uhr

artikel-ansicht/dg/0/

Seniorenprotest - Hausbesetzer in Pankow harren aus

Berlin (dpa) Die betagten Hausbesetzer von Berlin-Pankow harren weiter aus: Am elften Tag der Besetzung des Seniorenklubs "Stille Straße" ist der Wille der Rentner, die geplante Schließung des Freizeittreffs zu verhindern, weiter ungebrochen. "Natürlich bleiben wir", sagte die Vorstandsvorsitzende der Begegnungsstätte, Doris Syrbe, am Dienstag. "Wir machen weiter, bis wir ein positives Ergebnis haben." Vom Bezirk sei bislang keine Reaktion gekommen.

artikel-ansicht/dg/0/1/1028624/

Etwa acht Protestler zwischen 70 und 75 Jahren übernachten Syrbe zufolge regelmäßig auf Campingliegen in der alten Stadtvilla. Tagsüber würden sie von 40 bis 50 Senioren unterstützt. Die Aktion verlaufe friedlich: "Wir wollen ja nicht randalieren, nur besetzen", sagte Syrbe.

Am vergangenen Mittwoch hatte ein junger Mann dem Hausmeister des Klubs den Schlüssel weggenommen. Der stellvertretende Bezirksbürgermeister, Jens-Holger Kirchner (Grüne), hatte daraufhin von den Villenbesetzern verlangt, sich deutlich von dem jungen Mann zu distanzieren.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion