Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Seniorenprotest - Hausbesetzer in Pankow harren aus

dpa / 10.07.2012, 15:15 Uhr
Berlin (dpa) Die betagten Hausbesetzer von Berlin-Pankow harren weiter aus: Am elften Tag der Besetzung des Seniorenklubs "Stille Straße" ist der Wille der Rentner, die geplante Schließung des Freizeittreffs zu verhindern, weiter ungebrochen. "Natürlich bleiben wir", sagte die Vorstandsvorsitzende der Begegnungsstätte, Doris Syrbe, am Dienstag. "Wir machen weiter, bis wir ein positives Ergebnis haben." Vom Bezirk sei bislang keine Reaktion gekommen.

Etwa acht Protestler zwischen 70 und 75 Jahren übernachten Syrbe zufolge regelmäßig auf Campingliegen in der alten Stadtvilla. Tagsüber würden sie von 40 bis 50 Senioren unterstützt. Die Aktion verlaufe friedlich: "Wir wollen ja nicht randalieren, nur besetzen", sagte Syrbe.

Am vergangenen Mittwoch hatte ein junger Mann dem Hausmeister des Klubs den Schlüssel weggenommen. Der stellvertretende Bezirksbürgermeister, Jens-Holger Kirchner (Grüne), hatte daraufhin von den Villenbesetzern verlangt, sich deutlich von dem jungen Mann zu distanzieren.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG