Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gemeindevertreter von Reichenwalde denken über weitere Auszeichnungen nach

Ehrenbuch-Eintrag als Dank

Bernhard Schwiete / 23.08.2012, 06:45 Uhr
Reichenwalde (bs) In der Gemeinde Reichenwalde soll es künftig wieder Eintragungen in das Ehrenbuch geben. Diese Anregung von Bürgermeister Heinz Döbler und Scharmützelsee-Amtsdirektor Carsten Krappmann blieb in der jüngsten Sitzung der Gemeindevertreter unwidersprochen. Namen möglicher Kandidaten für die Auszeichnung wurden allerdings noch nicht ins Spiel gebracht.

Das Thema war auf der Tagesordnung, weil die Gemeindevertreter einer Aktualisierung der Grundsätze für Eintragungen zustimmen sollten. Dabei ging es eher um Formalia im Sinne einer Anpassung an die Gemeindeordnung. So ist in Paragraf fünf nun nicht mehr von einer Ehrung jeweils zum Dorffest die Rede, sondern allgemeiner davon, dass die Eintragungen "bei öffentlich wirksamen Veranstaltungen" stattzufinden haben. Um allen Eventualitäten vorzubeugen, gibt es nun zudem die Möglichkeit, Ehrenbuch-Einträge wieder zu entfernen.

In der Diskussion ging es aber um neue Eintragungen. "Es gibt vielleicht den ein oder anderen, der das verdient hätte", sagte Krappmann. Döbler sah in möglichen Eintragungen eine Form der Danksagung. "Ich halte das für wichtig, denn die Anerkennung für das Ehrenamt kommt manchmal etwas zu kurz", sagte er. Verdiente Mitglieder der Feuerwehren zum Beispiel könne man im Blick haben.

Bisher gibt es im Ehrenbuch der Gemeinde Reichenwalde drei Eintragungen, die alle aus dem Jahr 2007 stammen. Aufgenommen wurden damals der ehemalige ehrenamtliche Bürgermeister Harry Schwartz sowie das Ehepaar Edith und Dietrich Bennewitz für die ehrenamtliche Pflege von Grünanlagen.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG