Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Militärflächen finden keine Käufer

dpa / 15.10.2009, 17:58 Uhr
Bernau () Das Tempo der Vermarktung ehemaliger Militärflächen in Brandenburg hat sich verlangsamt. Zwar werden am Freitag nach Angaben von Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns (CDU) 90 Prozent der einst 100 000 Hektar, die der Bund 1994 nach Abzug der Westgruppe der Truppen an Brandenburg übertragen hat, zivil genutzt. In der Abschlussveranstaltung des Konversionssommers 2009, deren Schirmherr Junghanns ist, wurden am Donnerstag in Bernau jedoch auch diverse Vermarktungshindernisse benannt. Nachdem die attraktiven Standorte vergeben sind, sei die Vermarktung heute wesentlich aufwendiger, so Frank Marczinek, Geschäftsführer der Brandenburgischen Boden Gesellschaft. Gründe seien zu geringe Eigenkapitalquoten, der Denkmalschutz und die Beräumung von Munition und Altlasten.

Von gut 22 Millionen Euro Fördermitteln (EFRE und Land) die von 2007 bis 2013 für die Konversion zur Verfügung stehen, wurden bislang 6,6 Millionen verbraucht, so Rens Ramm von der Landesinvestitionsbank.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG