Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Auf Sparflamme

Claudia Seiring
Claudia Seiring © Foto: MZV
Claudia Seiring / 05.12.2012, 21:05 Uhr
(MOZ) Ein Museum ohne fachliche Betreuung, ohne wissenschaftliche Forschung und kontinuierliche Sammlung - geht das? Der Leiter des Dokumentationszentrums für DDR-Alltagskultur in Eisenhüttenstadt glaubt das nicht. Aber natürlich ist Andreas Ludwig befangen. Schließlich hat er die in Deutschland einmalige Sammlung vor 20 Jahren begründet. Sie ist sein Lebenswerk.

Die gestrige Entscheidung der Stadt, das Museum in den nächsten zwei Jahren zwar offen zu halten, aber keine Zuschüsse mehr zu zahlen, bedeutet, dass lediglich ein musealer Minimalbetrieb gewährleistet werden kann. Ob das Dok-Zentrum auf Sparflamme so weiterhin Besucher anlocken wird? Man braucht kein Seher zu sein, um zu ahnen, dass das Haus schlechten Zeiten entgegengeht.

In der Internet-Petition gegen die städtischen Pläne, die innerhalb von zehn Tagen knapp tausend Menschen unterschrieben, wird die Befürchtung geäußert, dass die durch den Beschluss angerichteten Schäden sich in Zukunft nicht reparieren lassen werden. Das ist genau das Problem: Die Fakten, die geschaffen werden, sind nicht rückgängig zu machen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG