to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Dienstag, 25. April 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Kerstin Schreiber 08.03.2013 07:08 Uhr
Red. Fürstenwalde, fuerstenwalde-red@moz.de

artikel-ansicht/dg/0/

Fürstenwalde ist zum zweiten Mal Auftaktort

Fürstenwalde (MOZ) Die Spreestadt wird zum zweiten Mal Schauplatz der Auftaktveranstaltung zum "Brandenburgischen Konversionssommer". Am 26. Juni wird dazu der brandenburgische Minister für Wirtschaft und Europaangelegenheiten, Ralf Christoffers (Die Linke), in der Spreestadt erwartet.

artikel-ansicht/dg/0/1/1115260/

Wie im Stadtentwicklungsausschuss der Fürstenwalder Stadtverordnetenversammlung am Dienstagabend bekannt gegeben wurde, votierte das Netzwerk Fokus für die Vergabe der Veranstaltung nach Fürstenwalde. Bereits 1999 hatte die Spreestadt als Auftaktort fungiert. Die zentrale Veranstaltung für das Bundesland Brandenburg soll im Alten Rathaus stattfinden. Im Netzwerk haben sich 19 brandenburgische Gemeinden zusammengeschlossen, die über brachliegende sowjetischer Militärflächen verfügen. Rund 93 Prozent der einst 100 000 Hektar solcher Areale in Brandenburg werden inzwischen zivil genutzt.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion