Sonntag, 23. November 2014
ABO-ButtonABO-ButtonABO-Button



Peter Wricke 11.03.2013 07:45 Uhr
Red. Seelow, seelow-red@moz.de

artikel-ansicht/dg/0/

Seelow gewinnt glücklich im Derby

Fredersdorf-Vogelsdorf (MOZ) Der Tabellenführer der Fußball-Kreisliga Märkisch-Oderland, Grün-Weiß Rehfelde, baut seinen Vorsprung vor der SG Neuenhagen auf elf Punkte aus. Weiter auf dem Vormarsch ist Buckow/Waldsieversdorf. Müncheberg ist bereits vier Spiele in Folge ohne Niederlage.

artikel-ansicht/dg/0/1/1116006/
Luftkampf: Robert Richter (Lebus), Sascha Dehnert (Petershagen-Eggersdorf) und der Lebuser Torwart Jeff Richter wollen den Ball (von links).  

Luftkampf: Robert Richter (Lebus), Sascha Dehnert (Petershagen-Eggersdorf) und der Lebuser Torwart Jeff Richter wollen den Ball (von links).

© Edgar Nemschok/MOZ

Buckow/Waldsieversdorf - Diedersdorf 4:1: Mit dem vierten Sieg in Folge untermauert Buckow/Waldsieversdorfr seinen derzeit guten Lauf und festigt den dritten Tabellenplatz in der Kreisliga. Gegen Schlusslicht Rot-Weiß Diedersdorf bescheinigte Co.-Trainer Christian Hiob der eigenen Mannschaft jedoch nur "einen glanzlosen Pflichtsieg". Die Gastgeber drehten nach dem zwischenzeitlichen Rückstand binnen zehn Minuten die Partie. Diedersdorf kämpfte nach dem Wechsel erfolglos um den Anschluss. Stürmer Ronny Koppe besiegelte fünf Minuten vor Schluss jedoch die deutliche Niederlage", so die kurze Zusammenfassung der Partie von Christian Hiob.

Altlandsberg - Müncheberg 0:3: Die Gäste revanchierten sich eindeutig für die ebenso klare 1:5-Hinspielniederlage und erzielten zwei spektakuläre Tore. "Es war das schlechteste Spiel meiner Mannschaft, was ich gesehen habe", äußerte ein maßlos enttäuschter MTV-Coach Ronny Völker. "Trotz mehr Ballbesitz klappten selbst die einfachsten Sachen nicht. Wir hätten noch drei Stunden spielen können, ohne selbst ein Tor zu erzielen", sagte er ziemlich enttäuscht. Die SGM dagegen besaß aus seiner Sicht eine tolle Chancenverwertung mit einer direkt verwandelten Ecke und einem Volleytreffer kurz nach dem Seitenwechsel. Münchberg ist seit vier Spielen ungeschlagen.

Petershagen-Eggersdorf II - Lebus 3:1: Das Blau-Weiß-Duell erhob keinen Anspruch auf spielerischen Glanz. "In erster Linie überwog der Kampf auf beiden Seiten. Als Außenseiter haben wir überraschend das Spiel bestimmt und am Ende verdient gewonnen", kommentierte Petershagen-Eggersdorfs Betreuer Mario Lehmann den Spielverlauf. Lebus erreichte erneut nicht die erhoffte Form und kassierte bereits die zweite Niederlage in Folge. Bezeichnend: Erst in der Nachspielzeit erzielten die Gäste den Ehrentreffer auf dem Petershagener Waldsportplatzes.

Lietzen - Seelow II 0:1: Ein typisches Derby, geprägt in erster Linie von viel Kampf und wenig spielerischer Klasse, mit dem glücklicheren Ende für die Kreisstädter. Die Meinung beider Seiten widerspiegelte den Verlauf der Partie. "Die Taktik, die wir als Trainer ausgegeben haben, ist aufgegangen. Es war mit Sicherheit kein zuschauerfreundliches Spiel. Erst in der zweiten Halbzeit kam so etwas wie Derbystimmung auf. Am Ende waren wir glücklicher Sieger", sagte der Seelower Mario Zahn. "Mehr Kampf und Krampf als Fußball mit einem glücklichen Sieger", beschrieb Lietzens Vereinschef Denis Sarrach den Ausgang der Partie.

Die Partie zwischen Letschin und Lichtenow/Kagel fiel den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer. Vom Spiel Fredersdorf-Vogelsdorf gegen Rehfelde wurden weder Statistik noch Kommentare zum Spielverlauf gemeldet.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

localnews , moz , '+articlekeys+'; ,

Neueste Kommentare

23.11.2014 06:19:50 Isenhagen

Der Umgang der

23.11.2014 06:15:20 Isenhagen

Biden lügt und die Zeitung auch

23.11.2014 02:37:34 H.B.

Na bitte, geht doch!

23.11.2014 02:27:25 Till

Beim Wort nehmen !

23.11.2014 01:09:19 Fragender Gast

??? Nur Ortsvorsteher ???

Regional

© 2014 moz.de Märkisches Verlags- und Druckhaus GmbH & Co. KG