Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Etwa 30 Eichen befallen

Schöneiche geht gegen Raupen vor

Michael Gabel / 15.05.2013, 07:45 Uhr
Schöneiche (MOZ) Die Gemeinde Schöneiche geht gegen den Eichenprozessionsspinner vor. Die Behandlung erfolgt, wenn die Witterung es zulässt, am Donnerstag, 23. Mai. Die betroffenen Bereiche werden für etwa vier Stunden lang abgesperrt.

Das eingesetzte Mittel ist für diesen Einsatz freigegeben und soll, wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, "nach bisher bekannten Informationen grundsätzlich unschädlich für Menschen, Haustiere und andere Insekten sein". Die Behandlung erfolgt mit einer speziellen Technologie vom Boden aus.

In Schöneiche wurde bei der regelmäßigen Baumschau an etwa 30 Straßenbäumen ein Befall durch Eichenprozessionsspinner festgestellt. Durch die Raupen kann es zu teilweise erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Stefan Brandes 18.05.2013 - 12:11:09

Welches Mittel wird denn eingesetzt?

Es wäre ja schön zu wissen, womit die Gemeinde da sprüht. Berlin und Potsdam verwenden ja unterschiedliche Mittel. Davon, dass das Mittel genehmigt ist, gehen wir aus.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG