to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Dienstag, 23. Mai 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Martin Stralau 06.03.2014 04:36 Uhr - Aktualisiert 06.03.2014 16:59 Uhr
Red. Frankfurt (Oder), frankfurt-red@moz.de

artikel-ansicht/dg/0/

Neue Ideen für Brückenplatz gesucht

Frankfurt (MOZ) Das Slubfurter Parlament will in seiner nächsten Sitzung am kommenden Dienstag über weitere Ideen für die Gestaltung des Brückenplatzes an der Stadtbrücke diskutieren und einen Zeitplan für deren Umsetzung aufstellen. Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr im Collegium Polonicum statt. "Jeder der kommt, kann bei den Entscheidungen mit abstimmen", sagt Richard Rath.

artikel-ansicht/dg/0/1/1254073/
 

Neue Währung: Geld aus Slubfurt

© MOZ/Martin Stralau

Der Frankfurter Viadrina-Student hat zusammen mit Pawel Kolosza aus Slubice eine Tauschbörse - die Zeit-Bank Czasu - entwickelt, bei der Dienstleistungen gegen Dienstleistungen getauscht werden können. Damit soll jetzt auch das Projekt Brückenplatz in Schwung gebracht werden, wie Rath sagt. "Unser Ziel ist, dass man sich an Arbeitseinsätzen für den Platz beteiligt, also etwas Gutes für die Stadt tut und davon privat profitiert." Auf der Internetseite der Zeit-Bank stehen mittlerweile über 100 Angebote für Dienstleistungen wie Hilfe beim Einkaufen oder Babysitten, die man als Belohnung für die Arbeit am Brückenplatz einlösen kann. Damit die fleißigen Helfer als Nachweis auch etwas in der Hand haben, wurde im Rahmen des Projektes Slubfurt, das die Städte Frankfurt und Slubice als einen Stadtraum betrachtet, eine Währung mit einer Auflage von 1000 Münzen entwickelt. "Es gibt Münzen, die der Zeiteinheit einer Stunde entsprechen und solche, auf denen die Zahl 15 aufgeprägt ist - 15 für 15 Minuten", erklärt Rath. Die mit den Münzen gesammelten Zeiten tauscht man gegen die Dienstleistungen. "Das Projekt soll sich irgendwann verselbstständigen, der Brückenplatz ist nur der Ausgangspunkt."

"Schon im vergangenen Jahr wurden Ideen für den Platz gesammelt, einige werden jetzt umgesetzt", wie Rath sagt. So sollen in den nächsten Wochen Plastik-Hohlkörper in Litfaßsäulenform aufgestellt werden, auf denen Infos zu Arbeitseinsätzen auf dem Brückenplatz und Termine kultureller Veranstaltungen zu finden sind. Für weitere Ideen und tatkräftige Unterstützung sind die Slubfurter dankbar.

Weitere Infos zur Zeit-Bank: www. zeitbankczasu.slubfurt.net

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion