Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

"Bücherhaltestelle" am Bahnhof Biesenthal eröffnet

Unentgeltliche Bahnlektüre

Viele Interessierte sind zur Eröffnung des Lesestützpunktes am Bahnhof Biesenthal gekommen.
Viele Interessierte sind zur Eröffnung des Lesestützpunktes am Bahnhof Biesenthal gekommen. © Foto: MOZ/Sergej Scheibe
Brigitte Horn / 13.05.2014, 07:55 Uhr - Aktualisiert 14.05.2014, 02:07
Biesenthal (MOZ) Ein neues Angebot für Leseratten hat der Verein Kultur im Bahnhof geschaffen. Am Sonntag ist offiziell die Bücherhaltestelle am Bahnhof eröffnet worden. Es handelt sich dabei um eine mit Büchern voll gepackte Telefonzelle, in der sich der Bahnfahrer unentgeltlich bedienen und Lektüre für die Bahnfahrt mitnehmen sowie bei der Rückkehr wieder hineinstellen kann. Auch wer sich von einen Buch trennen möchte, kann es dort platzieren. Die Anregung für dieses Projekt erhielt der Verein "Kultur im Bahnhof" von einem Eichwalder Verein, mit dem die Biesenthaler im Wettbewerb "Call for member" ausgezeichnet worden sind.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG