to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Montag, 26. Juni 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Marco Marschall 19.08.2014 07:52 Uhr - Aktualisiert 27.02.2015 13:09 Uhr
Red. Seelow, seelow-red@moz.de

artikel-ansicht/dg/0/

Pendeln zwischen Sonnenbühne und Beatbasar

Gorgast (MOZ) Die Rasenfläche neben dem Eingang zum Fort bot kaum mehr Platz für weitere Pkw. Dicht an dicht reihten sich auch die Zelte der Festival-Besucher. Doch als gegen 21 Uhr das Berliner Trio Wrong in den Sonnenuntergang spielte, waren die Reihen vor der "Sonnenbühne" noch licht. Ob die Meute noch verkatert vom Feiern am Vortag war? An dem hatte das Oderbruch-Open-Air (kurz: Oboa) begonnen. Schade für Wrong (Falsch), denn die Gruppe, die ihre Stilrichtung als "Distortion-Polka" bezeichnet, machte ihre Sache gut. Mit irrwitzigen Melodien auf zwei verzerrten Gitarren, Tempo, vorpreschenden Drums und einer Portion Humor hatten sie das zunächst verhalten agierende Publikum schnell auf ihrer Seite. Dass nicht jeder Live-Act die volle Aufmerksamkeit der Gäste genoss, lag nicht nur an deren Orientierung zum Bierwagen. Zu viel gab es in den Kasematten und Winkeln des Forts zu entdecken. So schüttelten einige die Mähnen vor der Kneipenbühne "Zum Goldenen Rössel", spielten Tischtennis zu Ska-Beats, plauderten an der Schnapsbar oder tanzten zu Electro am Beatbasar. Auch das Kino erfreute sich großer Beliebtheit. Die Auswahl der Bands und das perfekt in Szene gesetzte Ambiente mit den bunt beleuchteten Mauern machten das Oboa erneut zu einem großen Vergnügen.

artikel-ansicht/dg/0/1/1312352/
 

Distortion-Polka auf der Sonnenbühne: Das Trio Wrong überzeugte mit Witz und Tempo.

© Marco Marschall/MOZ
Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion