to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Dienstag, 19. September 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Kai-Uwe Krakau 12.11.2014 06:55 Uhr - Aktualisiert 18.11.2014 16:06 Uhr
Red. Bernau, bernau-red@moz.de

artikel-ansicht/dg/0/

In Werneuchen regieren wieder die Narren

Werneuchen (MOZ) "Bürgermeister komm´ heraus, Deine Amtszeit ist nun aus" hallte es am Dienstag über den Marktplatz von Werneuchen. Pünktlich um 11.11 Uhr hatten die Narren das Rathaus "gestürmt" - die fünfte Jahreszeit war eröffnet. Burkhard Horn blieb nur, sich kampflos zu ergeben und die Schlüssel herauszugeben.

artikel-ansicht/dg/0/1/1345690/
 

Regentschaft: Bürgermeister Burkhard Horn (l.) übergibt die Rathausschlüssel an das diesjährige Prinzenpaar des 1. Karnevalclubs Rot-Weiß Werneuchen, Magdalena I. und Günter I..

© MOZ/Sergej Scheibe

Zuvor war das Prinzenpaar Magdalena I. und Günter I., begleitet von Hexen und Teufel sowie von rund 70 Zuschauern erwartet, in einer Kutsche vorgefahren. Reichlich Konfetti flog durch die Luft. Über die Kamellen freuten sich besonders die Mädchen und Jungen der nahen Kindertagesstätte. Aus den Lautsprechern dröhnte es "Rucki-Zucki", immer wieder hieß es "Werneuchen Helau".

Fotostrecke

Karnevalauftakt 2014 in Werneuchen

Niedlich, weiß und wuschelig - Knut zog im Jahr 2007 die Berliner und später die ganze Republik in seinen Bann.  

Karnevalauftakt in Werneuchen 2014 © MOZ / Sergej Scheibe

  1 / 18  

Zwar ist Bürgermeister Horn bis zum Aschermittwoch entmachtet, eine Aufgabe hatte das Prinzenpaar aber doch mitgebracht. "Wir wollen einen ordentlichen Weg um den Haussee in Löhme, möglichst mit einer Gaststätte", sagte Günter I. und übergab dem Rathauschef ein Modell. Horn versprach, sich darum zu kümmern. Bei einem Gläschen Sekt und Pfannkuchen verriet der Bürgermeister dann, dass einige Anregungen der Narren in den vergangenen Jahren durchaus umgesetzt wurden. "Einmal sollten wir den Abriss des Adlersaals verhindern, nun wird er saniert", so Horn.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion