Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Meister-Turnier findet statt am 30. Mai

Roland Hanke / 13.02.2015, 05:43 Uhr
Reichenwalde (MOZ) Allerhand Diskussionsstoff hat es auf der gemeinsamen Tagung aller vier Staffeln der Alt-Senioren Ü 50 im neuen Fußballkreis Ostbrandenburg gegeben. Auf der Sitzung im Vereinsheim auf dem Sportplatz von Eintracht Reichenwalde, bei der etliche Vereine fehlten, wurde die Hinrunde ausgewertet, der Meisterschafts-Modus dieser ersten Saison festgelegt sowie Anregungen für das Spieljahr 2015/16 ausgetauscht.

Der erste Titelträger der Ü 50 wird nach Abschluss der Rückrunde in einem Turnier von acht Mannschaften ausgespielt. Dabei treffen am 30. Mai jeweils die Mannschaften auf den beiden ersten Plätzen der Staffeln Nord, Mitte, West sowie Süd aufeinander. Bisher hat sich Eintracht Reichenwalde als Ausrichter der Endrunde beworben. "Weitere Interessenten sollten bis spätestens 30. April einen entsprechenden Antrag an den Spielausschuss-Vorsitzenden Dirk Jahn, schicken", erklärt Michael Lampelt, Staffelleiter Mitte und West der Alt-Senioren Ü 50.

Heiß diskutiert wurden die Gebühren für das Zweitspielrecht von Senioren, die laut Festlegungen des Landesverbandes gezahlt werden müssen. Dagegen soll der Fußballkreis auf Wunsch der Vereine vorgehen. Auch die Staffeleinteilung für die Saison 2015/16 war ein Thema. Aus vier Staffeln zwei machen oder eine Doppelrunde spielen, kamen als Anregungen aus der Runde. Nun sollen bis zum 30. April verschiedene Varianten von Spielausschuss und Vereinen erarbeitet werden.

In der Süd-Staffel hat sich die SG Guben zurückgezogen und wechselt in den Fußballkreis Niederlausitz. Deren Ergebnisse sollen annulliert werden. Neu anmelden will sich die SG Wiesenau, die Pflichtfreundschaftsspiele absolvieren soll - entsprechend der bisherigen Ansetzung von Guben. Im Kreispokal wurden die Ansetzungen für das Achtelfinale bekannt geben, das am 1. März (10 Uhr) auf dem Programm steht. Das Viertelfinale soll am 5. April folgen.

Kreispokal-Achtelfinale (1. März, 10 Uhr)

SV Gorgast/Manschnow - SV Woltersdorf

VfB Steinhöfel - 1. FC Fürstenberg

Lindenberg/Tauche - Eintr. Reichenwalde

Müllrose/Markendorf - BW Groß Lindow

Preußen Bad Saarow - Reichenberger SV

Blau Weiss Podelzig - EFC Stahl (8. 3.)

Klosterdorf/Prötzel - Union Booßen (8. 3.)

Freilos: FV Erkner

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG