to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Samstag, 19. August 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

02.12.2015 12:37 Uhr

artikel-ansicht/dg/0/

Brandenburg will Landwirten beim Schutz vor Wolfsattacken helfen

Potsdam (dpa) Brandenburg will Landwirte weiter finanziell beim Schutz vor Wölfen unterstützen. Von 2008 bis 2015 seien insgesamt 500 000 Euro von Land und EU bereitgestellt worden, teilte das Agrarministerium am Mittwoch mit. Für den Landesbauernbund ist das angesichts immer wieder gemeldeter Attacken besonders auf Schafe nicht ausreichend. Auch die Jagd der Wölfe, die ihre Scheu vor Menschen verloren haben, müsse möglich sein, wird gefordert. In Brandenburg leben elf Rudel, ein Paar und zwei Einzeltiere. Vertreter von Verbänden, Vereinen und Behörden diskutierten auf Einladung des Ministeriums über den seit 2012 geltenden Wolfsmanagementplan.

artikel-ansicht/dg/0/1/1440989/
 

Brandenburg will Landwirte weiter finanziell beim Schutz vor Wölfen unterstützen.

© dpa
Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion