to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Donnerstag, 17. August 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Gabriele Rataj 09.12.2015 09:15 Uhr

artikel-ansicht/dg/0/

Hunde legen Prüfung ab

Altlandsberg (MOZ) Drei Pyrenäenberghunde haben in Altlandsberg (Märkisch-Oderland) die Elite-Prüfung für Herdenschutzhunde bestanden. Sie sind deutschlandweit die ersten Tiere, die diese Zertifizierung am Sitz der Arbeitsgemeinschaft Herdenschutzhunde (AG HSH) in Altlandsberg erhalten haben.

artikel-ansicht/dg/0/1/1442683/
 

Ein Pyrenäenberghund wird vermssen. Das Tier legte in Altlandsberg (Märkisch-Oderland) die Prüfung zum Herdenschutzhund ab.

© Gabriele Rataj

Bestanden haben die Hunde die Prüfung, weil sie besondere Eigenschaften besitzen. Im Unterschied zum Hütehund umkreisen sie ihre Herde nicht oder treiben diese. Sie wachsen inmitten der Herde auf und leben mit ihr. "Schafe sind die Geschwister", beschreibt Linda Scholz, Zuchtleiterin der AG Herdenschutzhunde, ihr Sozialverhalten.

Dennoch müssen Herdenschutzhunde Gefahren für die Tiere sehr differenziert erkennen und entsprechend agieren. Sie müssen Ruhe ausstrahlen, nähern sich nur Jogger oder Spaziergänger mit Hund. Bellen und Imponiergehabe sind angebracht, ist ein Wolf in der Nähe. Die Zertifizierung zum Herdenschutzhund wird vom Land Brandenburg unterstützt.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion