Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Heydt legt Einspruch gegen Wählerverzeichnis ein

25.03.2016, 11:20 Uhr
Havelland (MOZ) Raimond Heydt, Landratskandidat der Piratenpartei, hat am Montag Einspruch gegen die Wählerverzeichnisse zur Landratswahl eingelegt. Er berief sich auf Artikel 22 Abs. 1 der Landesverfassung Brandenburg.

Darin heißt es, dass jeder Bürger nach Vollendung des sechzehnten Lebensjahres das Recht hat zum Landtag und zu den kommunalen Vertretungskörperschaften zu wählen. "Mit meiner Unterschrift unter dem Einspruch gegen das Wählerverzeichnis, will ich für Ausländerrechte unterschreiben, weil ich überzeugt bin: alle Menschen sollten gleiche Rechte haben. Immer und überall."

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG