Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

CDU-Führung fordert Abstand zu AfD-Mann

© Foto: MOZ
Ulrich Thiessen / 15.06.2016, 19:27 Uhr
Potsdam (MOZ) Die Führung der brandenburgischen CDU dringt darauf, dass ihre Mitglieder bei Bürgermeisterwahlen keine AfD-Kandidaten unterstützen. In Lebus (Märkisch-Oderland) war der Eindruck entstanden, dass genau das bei den anstehenden Wahlen für den ehrenamtlichen Bürgermeister passiert. Dort existiert eine Fraktionsgemeinschaft mit drei Vertretern einer Bürgerallianz sowie je einem Kommunalpolitiker von CDU und AfD. Gemeinsam wollte die Fraktionsgemeinschaft den AfD-Kandidaten für das Bürgermeisteramt, Detlev Frye, unterstützen.

Frye war nach dem Einzug der AfD in den Landtag 2014 bis zum vergangenen Jahr Sprecher der Fraktion und ist heute Wahlkreismitarbeiter eines Landtagsabgeordneten aus Märkisch-Oderland. Der Kreisverband hatte ein Parteiausschlussverfahren gegen ihn beantragt, das vom Landesschiedsgericht wegen formaler Fehler abgelehnt worden war. Jetzt gibt es laut einem Sprecher der Partei ein Ausschlussverfahren vor dem Bundesschiedsgericht.

CDU-Generalsekretär Steeven Bretz erklärte am Mittwoch gegenüber dieser Zeitung, dass er ein Gespräch mit Vertretern des Ortsvereins Lebus geführt habe. Darin habe er die Parteifreunde gebeten, von der Unterstützung eines AfD-Mannes Abstand zu nehmen, sagte der Generalsekretär.

Vergangene Woche war in Elbe-Elster die Zusammenarbeit zwischen CDU und AfD auf Kreisebene beendet worden. Ein Kommunalpolitiker der AfD war nach zwei Jahren aus der Kreistagsfraktion der CDU ausgeschlossen worden.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG