to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Montag, 26. September 2016
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

23.09.2016 08:11 Uhr

artikel-ansicht/dg/0/

40 Kilogramm Sprengstoff an Magdeburger Elbbrücke gefunden

Magdeburg (dpa) An einer Brücke in Magdeburg ist erneut Sprengstoff aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. 40 Kilogramm entdeckten Spezialisten in der Nacht zum Freitag in einem Brückenpfeiler, wie das Technische Polizeiamt mitteilte. Dabei handelt es sich wie bei zwei vorherigen Funden an der Anna-Ebert-Brücke um TNT. Davon wurden in der Vergangenheit bereits rund 100 Kilogramm in der Brückenkonstruktion gefunden. Das TNT wurde wahrscheinlich im Zweiten Weltkrieg dort deponiert, um die Brücke beim Vorrücken der Alliierten sprengen zu können.

artikel-ansicht/dg/0/1/1517737/

Während der Suchaktion musste die Anna-Ebert-Brücke in der Nacht für mehrere Stunden gesperrt werden. Sie konnte laut Polizei am frühen Freitagmorgen planmäßig wieder freigegeben werden.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion

Partnersuche

Neueste Kommentare

25.09.2016 18:41:19 Gordon Lutwidge

Was erwartet Herr Voß?

25.09.2016 11:48:24 Uwe Wollin

Ich wollte es nicht aussprechen

25.09.2016 11:38:46 René Lieske

Versprochen gebrochen?

25.09.2016 08:51:06 Dieter Sauer

Vertrauen der Jugend nicht enttäuschen!

© 2014 moz.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG