to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Dienstag, 27. September 2016
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

23.09.2016 14:04 Uhr

artikel-ansicht/dg/0/

Bevölkerungsforscher: Frauen bekommen wieder mehr Kinder

Wiesbaden (dpa) Der Rückgang der Geburtenrate in Deutschland ist Experten zufolge gestoppt. Frauen bekämen wieder mehr Kinder, sagte der Familienforscher Martin Bujard vom Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung am Freitag in Wiesbaden. "Das ist eine Trendwende." Die Berechnungen beziehen sich auf die Gesamtzahl der Kinder, die Frauen eines Jahrgangs in ihrem Leben bekommen.

artikel-ansicht/dg/0/1/1517811/
 

Der Ausbau der Kinderbetreuung sorgt bei der Geburtenrate für eine Trendwende.

© dpa

Demnach wird sich die endgültige Kinderzahl von Frauen, die 1973 geboren wurden, statistisch betrachtet auf 1,56 erhöhen. Für den Jahrgang 1968 hatte dieser Wert noch bei 1,49 gelegen. Wäre es bei dieser Zahl geblieben, dann wären von den 1973 geborenen Frauen 32 000 Geburten weniger zu erwarten gewesen.

Zu dem Anstieg hat nach Einschätzung des Forschers unter anderem eine verbesserte Kinderbetreuung beigetragen. "Die Frauen haben messbar vom Kita-Ausbau und Elterngeld profitiert", erklärte Bujard. "Vor allem Akademikerinnen und andere berufsorientierte Frauen bekommen wieder mehr Kinder."

Für die Jahrgänge nach 1973 ist sogar mit einem Anstieg auf knapp 1,60 Kindern pro Frau zu rechnen, wie die Hochrechnung ergab. Um allerdings den Bevölkerungsschwund durch Sterbefälle auszugleichen, müsste eine Frau rechnerisch 2,1 Kinder gebären. Diesen Wert hatte zuletzt die Müttergenerationen erreicht, die Mitte der 1930er Jahre auf die Welt gekommen waren. Diese Jahrgänge sorgten in der Nachkriegszeit für den "Babyboom". Seitdem war die Geburtenrate kontinuierlich zurückgegangen.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion

Partnersuche

Neueste Kommentare

27.09.2016 17:29:09 Wilfried Schulze

Mein herzliches Beileid

27.09.2016 12:40:08 Rolf Lustig

Herr Ludwig

27.09.2016 11:19:50 Ben Hagen

typisch Brandenburg

27.09.2016 10:16:30 Rolf Lustig

Expertin Dannenberg

© 2014 moz.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG