to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Donnerstag, 29. September 2016
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

23.09.2016 14:11 Uhr

artikel-ansicht/dg/0/

Shorttrackerin Seidel wieder im Training

Dresden (dpa) Fast drei Monate nach ihrem schweren Trainingssturz ist Deutschlands beste Shorttrackerin Anna Seidel wieder in die Vorbereitung auf die kommenden Wintersport-Saison eingestiegen.

artikel-ansicht/dg/0/1/1517814/
 

Anna Seidel in Aktion.

© dpa

In dieser Woche werden an der Uniklinik Dresden noch verschiedene Tests zum tatsächlichen Leistungsstand gemacht, danach wird das weitere Training darauf abgestimmt.

Seidel war im Juni so schwer gestürzt, dass die 18-jährige Dresdnerin nach einem Brustwirbelbruch sowie Rissen der Bänder im Wirbelbereich operiert werden musste. Seidel waren vier Schrauben und Stäbe zur Stabilisierung des Brustwirbels eingesetzt worden.

Ihr Ziel nach der «schrecklichen Zwangspause» ist der Start beim ersten Weltcup Ende Oktober in Calgary. «Mittelfristig sind aber die Olympischen Spiele in Pyeongchang mein Ziel», sagte die Olympia-Teilnehmerin von Sotschi. Die Winterspiele in Südkorea finden im Februar 2018 statt.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion

Partnersuche

Neueste Kommentare

29.09.2016 09:51:27 Dieter Sauer

20 Millionen durchaus plausibel

29.09.2016 04:20:13 Hasso Isenhagen

es wird niemals ein Aufklärung

28.09.2016 18:03:27 harald woitke

Verdummung

28.09.2016 16:13:06 Piet Pritt

@Hasso Isenhagen

28.09.2016 15:49:00 Hasso Isenhagen

die ganze Bomberei hatte wohl

© 2014 moz.de M√§rkisches Medienhaus GmbH & Co. KG