to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Montag, 26. September 2016
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Judith Melzer-Voigt 23.09.2016 18:30 Uhr
Red. Neuruppin, lokales@ruppiner-anzeiger.de

artikel-ansicht/dg/0/

Zum letzten Mal Rock im Gutshaus

Protzen (MZV) 2004 begann alles, jetzt ist Schluss: Die Musikreihe "Das besondere Konzert" in Protzen geht zu Ende. Doch die Besucher erwartet noch einmal eine ganz große Show im Gutshaus.

artikel-ansicht/dg/0/1/1517887/
 

Bekanntes Gesicht: Der Prinzen-S├Ąnger Tobias K├╝nzel sitzt am 16. Oktober bei Final Stap am Schlagzeug.

© MZV

Hartmut Pelzer und Bernd Haucke waren jahrelang die Gesichter hinter dem Besonderen Konzert. Sie brachten Gruppen nach Protzen, die sonst nur selten in der Region zu hören waren. Doch damit ist jetzt Schluss, wie Pelzer bestätigte. "Es wird am 16. Oktober das letzte Besondere Konzert geben", sagte er auf RA-Nachfrage. Dass die Entscheidung ihm schwerfällt, daraus macht er kein Geheimnis. Doch Bernd Haucke ziehe sich aus der Organisation zurück, so Pelzer. "Er kann die Zeit nicht mehr aufbringen." Auch gesundheitliche Gründe würden eine Rolle spielen.

"Für mich alleine ist das alles zu viel", erklärt Bernd Pelzer. Haucke, selbst Musiker, war der Mann mit den sehr guten Verbindungen zu verschiedenen Bands. Er knüpfte die Kontakte, die dazu führten, dass die Gruppen im beschaulichen Protzen auftraten. "Ich kenne die Leute zwar mittlerweile auch", so Pelzer. "Aber bei ihm sind das Kumpels." Den ganzen Aufwand könne er nicht allein bewältigen.

Die Entscheidung zum Aus für das Besondere Konzert" sei bereits im vergangenen Vierteljahr gereift. Zur Veranstaltungsreihe gehört auch ein entsprechender Verein. So wie es derzeit aussieht, wird er Ende des Jahres aufgelöst. Sieben Mitglieder gibt es momentan. Bei den Konzerten sind sie immer vor Ort und helfen an allen Ecken und Enden. Doch darüber hinaus werde es schwierig, so Pelzer.

Ob das Aus der Reihe auch bedeutet, dass es keinerlei ähnliche Konzerte mehr im Dorf geben wird, kann Pelzer noch nicht sagen: "Ich will nichts ausschließen", sagt der Protzener. "Vielleicht gibt es ja auch eine kleine Überraschung im nächsten Jahr." Mit den regelmäßigen Auftritten im Dorf wird aber definitiv Schluss sein.

Die Besucherzahlen haben laut dem Protzener bei dieser Entscheidung keinerlei Rolle gespielt. "Sie waren sehr konstant", sagt er. Es sei immer eine Gratwanderung gewesen, die Auftritte auf die Beine zu stellen. "Aber um Haaresbreite hatten wir die Finanzierung dann doch immer zusammen." Doch er sei jedes Mal ins Schwitzen gekommen bei der Frage, ob auch alles klappen wird. "Geschafft haben wir es immer", sagt Pelzer.

Er hofft auch fürs letzte Besondere Konzert am 16. Oktober wieder auf einen guten Zulauf. Bisher sieht es gut aus: Die Hälfte der Tickets für den Auftritt der Gruppe Final Stap um den Prinzen-Musiker Tobias Künzel ist bereits weg. Los geht es um 19 Uhr im Gutshaus. Auch diese Veranstaltung wurde wieder durch die guten Kontakte von Bernd Haucke möglich: Er kennt Künzel aus den gemeinsamen Jugendjahren in Leipzig.

Karten für das letzte Besondere Konzert kosten 23 Euro im Vorverkauf und 26 Euro an der Abendkasse. Es gibt die Tickets im Bierkeller in Protzen, in Ankes Reisebüro in Fehrbellin, im Neuruppiner Bürgerbahnhof oder im Internet unter www.das-besondere-konzert.de.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion

Partnersuche

Neueste Kommentare

26.09.2016 06:03:05 Hasso Isenhagen

auch hier wieder nur Demagogie

26.09.2016 05:51:51 Hasso Isenhagen

solche Artikel sind Demagogie

© 2014 moz.de M├Ąrkisches Medienhaus GmbH & Co. KG