Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Von Posaunenchor bis Weihnachtsbäckerei

Thomas Gutke / 30.11.2016, 06:38 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Mit dem Mixdorfer Schlaubegetümmel wurde am Sonntag die Adventszeit im Klinikum eingeläutet. Bis zum 24. Dezember wartet dort ein buntes Programm auf Patienten und Besucher.

Heute bringt zunächst der Knabenchor der Singakademie Advents- und Weihnachtslieder im Eingangsfoyer zu Gehör. Darüber hinaus sind Auftritte der Odermusikanten der Musikschule Fröhlich (4. und 11. Dezember), der Schlaubetaler Musikanten (11. Dezember) sowie der Großen Kurrende der Kirchengemeinde (13. Dezember) geplant. Am 7. Dezember laden die Mitarbeiter der Bäckerei Jannusch kleine Patienten und Besucherkinder wieder zum Backen in die Cafeteria ein.

Dort baut Puppenspieler André Streine am 14. Dezember auch seine Puppenbühne auf. Der Evangelische Posaunenchor Müllrose spielt am gleichen Tag ab 17 Uhr im Innenhof der Bettenhäuser 1 und 2.

Heiteres und Besinnliches, Musik und gemeinsames Singen versprechen Ulrike Lindstädt und Johanna Thöne am 20. Dezember ab 15.30 Uhr im Raum der Stille. Am 24. Dezember bringt dann der Weihnachtsmann die Augen auf der Kinderstation wieder zum Leuchten.

"Wir möchten unseren Patienten und ihren Angehörigen mit unserem vorweihnachtlichen Programm eine kleine Freude bereiten. Gleichzeitig bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Mitwirkenden für ihre Bereitschaft, kranken Mitmenschen in der Adventszeit frohe Stunden zu bescheren und wünschen allen eine schöne Adventszeit", erklärt Mirko Papenfuß, Geschäftsführer des Klinikums.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG