to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Sonntag, 4. Dezember 2016
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Gunnar Reblin 30.11.2016 07:30 Uhr
Red. Neuruppin, lokales@ruppiner-anzeiger.de

artikel-ansicht/dg/0/

Lindower SV rüstet auf

Lindow (MZV) Der Lindower SV Grün-Weiß setzt ein dickes Ausrufezeichen im Abstiegskampf. Dem Tabellenvorletzten in der Fußball-Landesklasse Nord ist es noch vor dem Winter-Transferfenster gelungen, drei Spieler zu verpflichten. Darunter ist mit Manuel Brzozowski ein junger Mittelfeldakteur, der einst beim SV Werder Bremen ausgebildet wurde.

artikel-ansicht/dg/0/1/1534208/
 

Neue Konkurrenz: Lindows Torwart-Routinier Andreas Heidrich muss um seinen Nummer-eins-Status bangen. Mit Domenic Rauch zogen die Grün-Weißen kurzfristig ein beim 1. FC Frankfurt ausgebildetes Talent an Land.

© MZV/Matthias Haack

Die sportliche Talfahrt in den vergangenen Wochen scheint bei den Verantwortlichen im grün-weißen Lager rege Betriebsamkeit ausgelöst zu haben. Sportlich sendeten die Lindower mit dem hart erkämpften 3:2-Erfolg in Altlüdersdorf jüngst schon ein Lebenszeichen. Nun gab es weitere positive Nachrichten vom Transfermarkt. "Dem Lindower SV ist es gelungen, zwei neue Spieler für den Abstiegskampf zu verpflichten", vermeldete Abteilungsleiter Ronny Hellmann. Trainer Sebastian Ruthert, der sich natürlich "sehr über diese Verstärkungen freut", verriet zudem, dass mit Mischa Behre gar noch ein dritter Zugang zum Team stößt.

Alle Neuen haben kürzlich eine Ausbildung an der Sportschule Lindow begonnen und in gleichem Atemzug auch den Trainingsbetrieb beim abstiegsbedrohten Aufsteiger aufgenommen. "Und sie haben einen sehr guten Eindruck hinterlassen, daher sind wir froh, dass wir sie für uns gewinnen konnten", so ein erfreuter Lindower Coach.

Die interessanteste Personalie dürfte diesbezüglich Manuel Brzozowski sein. "Manu", wie er von seinen Teamkollegen gerufen wird, ist im defensiven Mittelfeld zu Hause. Der 21-Jährige zählte in den Jahren von 2001 bis 2005 zur Talenteschmiede des SV Werder Bremen, ehe es ihn im A-Juniorenbereich zum TSV Osterholz-Tenever (OT) Bremen zog. In der abgelaufenen Saison trug Brzozowski das Trikot vom TV Eiche Horn. Für den Bremer Kreisligisten erzielte er zwölf Treffer bei 40 Einsätzen. Der Hansestädter begann nun an der Sportschule Lindow eine Ausbildung zum Sport -und Fitnesskaufmann. Laut Trainer Sebastian Ruthert ist Brzozowski, mit kleiner, kompakter Figur ausgestattet, stark am Ball und äußerst spielintelligent, jedoch erst ab dem 12. Dezember spielberechtigt. Somit könnte er am letzten Hinrundenspieltag am 17. Dezember beim Gastspiel bei der Oranienburger Reserve sein Debüt für Grün-Weiß geben.

Domenic Rauch könnte hingegen sofort auflaufen. Der 19-jährige Torwart "hat seine komplette fußballerische Ausbildung bei dem 1. FC Frankfurt absolviert", wie Ronny Hellmann informierte. In der Nachwuchsmannschaft des 1. FC Frankfurt kam er in der A- und B-Junioren-Regionalliga zum Einsatz. Dass Rauch über ein großes Talent verfügen muss, belegt eine Einladung im U-15-Bereich zum Sichtungsturnier nach Duisburg.

Für Coach Ruthert lindert Rauch dessen Sorgen auf der Torhüter-Position zu rechten Zeit, plagt sich doch Routinier Andreas Heidrich derzeit mit kleinen Wehwehchen rum, darunter eine Schleimbeutel-Entzündung im Ellenbogen.

Mit Mischa Behre kommt zudem ein ebenfalls ausgebildeter Torhüter dazu, der jedoch laut Ruthert als Feldspieler, genauer gesagt als Stürmer, eingeplant ist.

In der Winterpause wollen die Lindower die Suche nach weiteren Verstärkungen, vor allem im Defensivbereich, fortsetzen. Wie Abteilungsleiter Ronny Hellmann mitteilte, wurden zudem Spiel- und Passanträge für zwei syrische Flüchtlinge beim Fußball-Landesverband Brandenburg eingereicht, "aber noch nicht final bearbeitet".

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion

© 2014 moz.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG