Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Anklage gegen festgenommenen mutmaßlichen IS-Terrorverdächtigen

dpa / 30.11.2016, 13:47 Uhr
Berlin (dpa) Gegen den in Berlin festgenommenenen, mutmaßlichen IS-Terrorverdächtigen hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben. Ihm würden illegale Einreise und Urkundenfälschung vorgeworfen, sagte sein Rechtsanwalt Jonathan Burmeister am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte der RBB berichtet. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft wollte die Anklage nicht bestätigen. Beweise für eine mutmaßliche Mitgliedschaft beim Islamischen Staat (IS) habe die Generalbundesanwaltschaft aber nicht vorlegen können, sagte der Anwalt.

Die Ermittler gehen laut Bericht davon aus, dass der Mann mit mehreren Identitäten aufgetreten ist. Er soll nach Medienberichten Tunesier sein. Er kam vor einem Jahr als Flüchtling nach Deutschland und sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG