to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Sonntag, 4. Dezember 2016
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

30.11.2016 15:41 Uhr

artikel-ansicht/dg/0/

Russland fiebert Finale der Schach-WM entgegen

Moskau (dpa) Vor dem Finale in der Schach-Weltmeisterschaft fiebern die Sportfans in Russland einem Sieg von Herausforderer Sergej Karjakin gegen Titelverteidiger Magnus Carlsen entgegen. «Karjakin ist bereits ein Held, aber er kann eine Legende werden», titelt das Fachblatt «Sport-Express».

artikel-ansicht/dg/0/1/1534295/
 

Die Entscheidung fÀllt in einem komplizierten Tiebreak-Verfahren mit mehreren Schnell- oder Blitzspielen.

© Peter Foley/EPA/dpa

«Das vorläufige Resultat ist supergut», schrieb Karjakins Manager Kyrillos Zangalis in der Zeitung. Mit dem 6:6 in den ersten zwölf Partien habe sein Schützling bereits die kühnsten Hoffnungen übertroffen.

Karjakin und der Norweger Carlsen hatten in der regulären Spielzeit von zwölf Partien zehnmal Remis gespielt. Zudem konnte jeder ein Spiel für sich entscheiden. Die Weltmeisterkrone soll in New York in einem komplizierten Tiebreak-Verfahren mit mehreren Schnell- oder Blitzspielen vergeben werden.

«Der Tiebreak ist das Sahnehäubchen auf der Torte», sagte der russische Großmeister Sergej Schipow der Agentur Tass. Er schätzte die Chancen für Karjakin und Carlsen als gleichwertig ein. Auch Zangalis hält jedes Ergebnis für möglich. «Aber meine Prognose: Zum Blitzschach wird es nicht kommen.» Möglicherweise falle die Entscheidung schon in den Schnellschach-Spielen zuvor.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion

© 2014 moz.de MĂ€rkisches Medienhaus GmbH & Co. KG