Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fürstenberger Männergesangverein probt für Weihnachtskonzerte

Chor mit Tradition: Der Männergesangverein Germania ist auch zu Weihnachten zu hören
Chor mit Tradition: Der Männergesangverein Germania ist auch zu Weihnachten zu hören © Foto: privat
MOZ / 30.11.2016, 19:13 Uhr
Eisenhüttenstadt (MOZ) "Singet, preiset und lobt unseren Herrn, Jesus Christus ist heute geborn"  - mit diesem Lied von Pasquale Thibaut versucht Dirigent Lutz Thiele derzeit, 50 Männerkehlen zu ölen. Der Fürstenberger Männerchor Germania bereitet sich nämlich gerade auf seine Adventskonzerte vor. Los geht es am 3. Dezember in der Rießener Dorfkirche. Und gleich am nächsten Abend steht das Heimspiel in der Nikolaikirche an.

"Jeden Dienstag zur Chorprobe werden nun etwa 20 Lieder einstudiert, von denen die meisten ohne Noten vorgetragen werden, ein Novum unseres Dirigenten", erzählt Chormitglied Winfried Winnat. "Feliz Navidad" werde genauso dabei sein wie "Das kleine Jesu Kind", das auch unter dem Titel "Little Drummer Boy" bekannt ist.

In diesem Jahr ist der Männergesangverein Germania auch wieder beim Adventskonzert "Weihnacht ist über dem Land" am 11. Dezember im Friedrich Wolf-Theater dabei. "Dort werden wir gemeinsam mit verschiedenen Chören der Region auf der Bühne stehen und eine kleine Auswahl unseres Repertoires darbieten", verrät Winnat und fügt schmunzelnd hinzu: "Während wir mit unseren neuen blauen Jacketts die Blicke des Publikums auf uns ziehen, werden die Ohren unseren Melodien lauschen." Besonders freut er sich aber auch auf das traditionelle Adventskonzert in der Nikolaikirche am Sonntag. Mit dabei werden dann auch die Gruppe Kontrast sowie die  Turmbläser der Märkischen Blasmusik sein. Der Eintritt ist frei.

3.12., 17 Uhr Rießen Dorfkirche; 4.12., 17 Uhr, Nikolaikirche; 11.12., 16 Uhr, Friedrich-Wolf-Theater; 24.12., 22 Uhr, Nikolaikirche

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG