Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Woltersdorfer Obelisk wird gereinigt

Verdreckt: der Obelisk an der Berliner Straße
Verdreckt: der Obelisk an der Berliner Straße © Foto: MOZ
Martin Stralau / 30.11.2016, 19:16 Uhr
Woltersdorf (MOZ) Über einen ungewöhnlichen Anruf konnte sich die Gemeinde Woltersdorf unlängst freuen. Am anderen Ende der Leitung war ein Vertreter des Büros für Kriegsgräberfürsorge und Gedenkarbeit der russischen Föderation in Berlin. Anlass für das Telefonat war der Obelisk auf dem Sowjetischen Ehrenfriedhof zwischen Berliner Straße und Am Thälmannplatz. Einem Mitarbeiter des Büros war offenbar aufgefallen, dass der Obelisk stark verdreckt ist, keinen schönen Anblick mehr bietet und daher dringend mal gereinigt werden müsste. "Jedenfalls wurde uns bei dem Telefonat signalisiert, dass die russische Botschaft die Kosten für die Säuberung übernehmen würde", wie Bauamtsleiterin Kerstin Marsand kürzlich im Fachausschuss berichtete.

Bedingung für die Übernahme war unter anderem, dass die Gemeinde drei Angebote nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen einholt. "Das ist inzwischen geschehen", sagtKerstin Marsand. Die Angebote seien zusammen mit Anträgen auf Kostenübernahme an das Büro der russischen Föderation zur Prüfung weitergeleitet worden. Ob die Reinigung noch in diesem Jahr erfolgen könne, stehe noch nicht fest.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG