to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Dienstag, 6. Dezember 2016
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Chris Heinig 02.12.2016 05:00 Uhr
Red. Bernau, bernau-red@moz.de

artikel-ansicht/dg/0/

Hinrunden-Aus für Jörn Wemmer

Bernau (MOZ) Das tut weh: Die TSG Einheit Bernau muss bis zur Winterpause auf Spielmacher Jörn Wemmer verzichten. Der 32-jährige Ex-Profi, der schon für Erzgebirge Aue in der 2. Bundesliga auflief und im Sommer von Brandenburgliga-Konkurrent Schwarz-Rot Neustadt zum Barnimer Aufsteiger kam, kämpft noch immer mit muskulären Problemen.

artikel-ansicht/dg/0/1/1534645/

"Er hat jetzt die Behandlung geändert und braucht absolut Ruhe", sagt Trainer Nico Thomaschewski. Bei Einheit hofft man, dass Wemmer sich zum Rückrunden-Start wieder fit meldet.

Besser sieht es bei Hakan Cankaya aus. Der Mittelfeldmann, der nach überstandenem Muskel-Faserriss zuletzt bereits einige Kurzeinsätze hatte, wird am Sonnabend im Auswärtsspiel beim FC Stahl Brandenburg wohl in die Startelf zurückkehren.

Beim FC Stahl, dem Elften der Liga, will Einheit (8.) gern was mitnehmen. "Aber das wird nicht einfach", so TSG-Coach Thomaschewski, der wieder nur zwölf Feldspieler zur Verfügung hat. Sein Ziel fürs Spiel in Brandenburg: "Wir wollen kompakt stehen und Nadelstiche setzen."

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion