Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Programm für Weihnachtstreiben auf dem Markt und vor der Marienkirche steht fest

Country, Gospel und Familienweihnacht

Uwe Spranger / 02.12.2016, 05:08 Uhr
Strausberg (MOZ) Am dritten Adventswochenende findet der diesjährige Weihnachtsmarkt in der Strausberger Altstadt statt. Das Treiben konzentriert sich wieder auf dem Markt und an der Marienkirche.

Den Auftakt am Markt vollziehen am Freitag, 9. Dezember, gegen 15 Uhr Mädchen und Jungen aus der Kita Nord mit Weihnachtsliedern. Im Anschluss steht das Treiben im Zeichen von Countrymusik und -tanz. In und an der Kirche gibt es an allen drei Nachmittagen einen kleinen Adventsmarkt, Tiergehege, eine Krippenausstellung und die Wichtelwerkstatt mit dem Jugendsozialverbund. Freitagabend wird Adventsmusik von Violine und Orgel geboten.

Das Sonnabendprogramm auf dem Markt startet um 14 Uhr mit dem Stollenanschnitt von Bürgermeisterin Elke Stadeler. Es folgen mehrere Punkte für Kinder und am Abend ein Gospel-Konzert mit dem Chor Akwaba. Wer gern selbst einstimmt, der ist ab 18 Uhr in St. Marien beim Weihnachtsliedersingen mit dem Chor der Kirche und dem A-capella-Chor Strausberg richtig.

Der Sonntag schließlich steht unter dem Motto Familienweihnacht und hält ab 14 Uhr Weihnachtsschlager mit Maurice Lindemann, Märchen mit Ferasina Tauderplasche und eine Weihnachtsshow mit Yellicat bereit. Die Kirche wartet unter anderem mit Puppenspiel im Gemeindehaus Predigerstraße und weihnachtlicher Bläsermusik mit dem Eggersdorfer Posaunenchor auf.

Im Umfeld des Weihnachtsmarkts gibt es in der Altstadt einige kleinere Verkehrseinschränkungen. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, werden vom 8. Dezember, 7 Uhr, bis zum 12. Dezember, 15 Uhr, die Straße am Markt und der Straßenbereich vor dem alten Stadthaus für den Durchgangsverkehr und das Parken gesperrt. Weihnachtsmarktbesucher, die mit dem Auto kommen, werden auf die Parkplätze Wriezener Tor, Müncheberger Straße, Lindenplatz, Buchhorst, am S-Bahnhof Strausberg-Stadt, am Fichteplatz sowie die Parkmöglichkeiten in der Hegermühlen-, Wriezener, Karl-Liebknecht- und der August-Bebel-Straße orientiert.

Auch am dritten Adventswochenende verkehrt übrigens die Weihnachts-Straßenbahn.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG