Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Abwechslungsreiches Programm zum zweiten Advent in verschiedenen Kommunen der Region

Von Festmarkt bis Laternenfest

2. Advent, Dez. 2016
2. Advent, Dez. 2016 © Foto: MOZ/Ulf Grieger
Doris Steinkraus / 02.12.2016, 05:14 Uhr
Seelow (MOZ) Auch am zweiten Advent-Wochenende locken wieder zahlreiche Veranstaltungen und Märkte, die auf das Weihnachtsfest einstimmen.

n Letschin. Das Türchen Nr. 2 im lebendigen Adventkalender von Letschin öffnet heute auf dem Böhmehof in der Wriezener Straße. Von 15 bis 18 Uhr wird zum Bastelspaß eingeladen. Am Sonnabend übernimmt der SPD-Ortsverein das Zepter. Im Haus Birkenweg erzählt der einstige SEK-Leiter Martin Textor ab 14 Uhr aus seinem Berufsleben. Textor wurde durch den Fall des Kaufhaus-Erpressers Dagobert bekannt. Am Sonntag gibt es einen Rückblick auf die Feierlichkeiten zu 250 Jahre Sophienthal. In der Kirche können sich die Besucher bei Kaffee, Kuchen und Glühwein von 15 bis 18 Uhr auf eine Präsentation freuen.

n Neutrebbin. Die Kirchengemeinde ist heute Gastgeber im lebendigen Adventskalender. Ab 18 Uhr sind die Bürger ins Gemeindehaus eingeladen. Dort geht es am Sonnabend zur gleichen Zeit mit Marlies Bollow weiter. Am Sonntag bittet die Gemeinde ab 18 Uhr ins künftige Gemeindehaus nach Neutrebbin, Karl-Marx-straße 43.

n Buschdorf. Der Verein Alte Schule Buschdorf will am Sonnabend mit Interessierten Dekoratives zum Advent basteln. Von 10 bis 16 Uhr besteht dazu in der Alten Schule die Möglichkeit. Renate Rutsch und Hansjoachim Cramme geben Tipps.

n Genschmar. Ein Laternenfest startet die Kita "Zwergenland" am Sonnabend im Gemeindehaus. Von 15 bis 18 Uhr können Laternen und Windlichter, aber auch Sockenschneemänner gebastelt werden. Am Lagerfeuer gibt es Stockbrot und Würstchen. Kinder können Wunschballons fliegen lassen. Gegen 17.30 Uhr beginnt ein Laternenumzug entlang eines extra geschaffenen Lichterpfades. Zum Abschluss erwartet die Besucher ein kleines Lichtspektakel.

n Friedersdorf. Auch am zweiten Advent-Wochenende erwartet der Friedersdorfer Kunstspeicher seine Gäste mit einem besonderen Markt. Die Palette reicht von Spinnerprodukten über handgemachte Tiere aus Wolle und Oderbruchkeramik bis hin zu Aquarellen. Um 17 Uhr erstrahlt die Kirche im Lichterglanz, wenn dort der Chor Müncheberg sein Weihnachtskonzert gibt.

n Reitwein/Alt Mahlisch. Treff zur Seniorenfeier in Reitwein ist heute um 14 Uhr in der Gaststätte "Am Reitweiner Sporn". Der Lebuser Chor singt und auch die Kinder der Kita "Birkenschlösschen" werden ein Programm aufführen. Die Senioren von Fichtenhöhe sind heute ab 14 Uhr ins Gemeindehaus Alt Mahlisch eingeladen. Um 13.30 Uhr fährt der Bus ab Carzig und fünf Minuten später ab Haltestelle Niederjesar.

n Seelow. Im Kreiskulturhaus kommen heute die Freunde der Volksmusik wieder auf ihre Kosten. Das Duo Thomasius und Ronny Gander gestalten eine Show unter dem Titel "Weihnachten wie's früher war". Beginn ist um 16 Uhr, Einlass ab 15 Uhr. Karten gibt es in der Touristinformation oder an der Tageskasse.

n Dolgelin. Gemütlich soll es wieder werden beim zweitägigen großen Weihnachtsmarkt vor der Kulisse der Dolgeliner

Kirchenruine. Vorbereitet hat ihn der Förderverein Dorfkirche. Mehr als 50 Händler haben sich angekündigt. Los geht es am Sonnabend um 13.30 Uhr mit Jana Burgerts "Aschenbrödel, Glocken von Rom". Um 14 Uhr zeigt die Grundschule ein Programm, dann kommt der Weihnachtsmann und um 15 Uhr singt der Chor Lebus. Für Unterhaltung sorgen auch die Eulen-Päpstin, die um 15 Uhr im Gemeindehaus aus Kinderbüchern liest, das Gesangsduo Lydia und Leonie (15.30 Uhr), der singenden Bauer Paul Scherhag (16 Uhr), Schlagersternchen Denise Blum (17 Uhr) und der Falkenhagener Posaunenchor (18 Uhr). Am Sonntag ist um 10.30 Uhr Adventsgottesdienst. Um 13.30 Uhr kommt noch einmal Aschenbrödel, um 14 Uhr singt der Dolgeliner Männerchor. Es gibt Kasperletheater, Trompetenspiel und das Duo Jana und Thomas (17 Uhr). Die Besucher erwartet an beiden Tagen eine bunte Mischung aus Kultur, Handwerk und Tradition. Es gibt Brot aus dem Holzbackofen, eine Weinachtsbäckerei für Kinder und Weihnachtsbaumverkauf, märchenhafte Beleuchtung, Lagerfeuer und Heißgetränke.

n Manschnow. Der Oderbruch-Chor lädt traditionell in der Vorweihnachtszeit zum Konzert ein. Ab 15 Uhr erklingen am Sonnabend in der Manschnower Kirche alte und neue Winter- und Weihnachtslieder. Es darf kräftig mitgesungen werden. Mitglieder des Posaunenchores des Pfarrsprengels umrahmen den Nachmittag. Mit dabei sind zudem die Kinder der Kita "Sonnenschein", die mit ihren Darbietungen die Gäste erfreuen wollen. Der Eintritt ist frei.

n Lebus. Der Heimatverein, die Kirchengemeinde und die Stadt laden am Sonntag gemeinsam an zwei Standorten zum Advent ein. In der Lebuser Altstadt beginnt um 14 Uhr rund um die Kirche der Weihnachtsmarkt. An den Marktständen wartet ein vielfältiges Angebot von Kunstgewerbe über Leckereien bis Honig und Marmelade. Der Weihnachtsmann kommt mit drei kleinen Engeln. Es gibt zudem ein buntes Unterhaltungsprogramm. Die Gäste können dann gleich weiter spazieren. Zur gleichen Zeit beginnt auch im Haus Lebuser Land das vorweihnachtliche Treiben zunächst mit einer Kaffeetafel. Am Glühweinstand vor dem Museum kann man sich aufwärmen.

Die Mitglieder des Vereins haben auch einen Weihnachts-Spendenbasar vorbereitet. Mit dem Erlös soll die Arbeit des Vereins unterstützt werden. Kinder und Erwachsene können sich auf ein Fotoshooting mit dem Weihnachtsmann freuen und sich in der Waffelbäckerei verwöhnen lassen.

n Gusow-Platkow/Diedersdorf. Der Dorfclub der Doppelgemeinde Gusow-Platkow gestaltet am Sonnabend die diesjährige Weihnachtsfeier für die Senioren der Großgemeinde. Beginn ist um 14.30 Uhr im Bürgerhaus in Gusow. Neben einer gemütlichen Kaffeetafel erwarten die Gäste wieder einige Überraschungen. In Diedersdorf beginnt ebenfalls am Sonnabend um 14 Uhr in der Gaststätte "Ulmenhof" die diesjährige Seniorenweihnachtsfeier.

n Gorgast. "Gottes Sohn ist Mensch geborn". Unter diesem Motto erklingt am Sonntag ab 15 Uhr in der Dorfkirche Gorgast geistliche Chormusik zu Advent und Weihnachten. Es singt der ökumenische Chor Schöneiche unter Leitung von Lothar Graap.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG