to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Samstag, 3. Dezember 2016
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Birte Förster 02.12.2016 05:23 Uhr
Red. Bad Freienwalde, freienwalde-red@moz.de

artikel-ansicht/dg/0/

Mit Schwung über die Latte

Bad Freienwalde (MOZ) Ein Schüler nach dem anderen rennt auf die Latte zu und schwingt sich mit Elan hinüber. Einigen gelingt der Sprung, ohne die Latte zu berühren, andere bringen diese zu Fall. Mit echter Freude sind die Kinder dabei.

artikel-ansicht/dg/0/1/1534655/
 

Und hops: Eine Schülerin der Fontane-Grundschule in Bad Freienwalde springt schwungvoll über die Hochsprungstange in der Kurstadthalle.

© MOZ/Birte Förster

Seinen bereits traditionellen Hochsprungwettbewerb hat die Theodor-Fontane-Grundschule am Donnerstag in der Bad Freienwalder Kurstadthalle ausgetragen. Regelmäßig zum Ende des Jahres finde die Sportveranstaltung statt, sagt Anke Zachow, Sportfachkonferenzleiterin der Grundschule.

Etwa 30 Schüler von der dritten bis zur sechsten Klasse nahmen dieses Jahr an dem Wettbewerb teil. "Wir haben immer überlegt, welche Höhepunkte wir für unsere Kinder schaffen können", erklärt die Sportlehrerin die Entstehung der jährlich stattfindenden Veranstaltung. Ziel sei es, dass die Kinder sich in einem anderen Rahmen als im Unterricht sportlich betätigen. "Es hat sich gut etabliert", so Anke Zachow. Die Teilnahme für die Mädchen und Jungen ist freiwillig. Einige versuchen sich gern im Hochsprung. Je nach Klassenstärke seien in manchen Jahren bis zu 50 Schüler dabei gewesen, so Zachow. So erweisen sich manche unter ihnen auch als ganz besonders talentiert. "Jedes Jahr sind einige dabei, die speziell ein Händchen dafür haben", erzählt die Sportfachkonferenzleiterin aus den vergangenen Jahren.

Für die Erfolgreichsten gibt es am Ende bei der Siegerehrung Preise. In diesem Jahr werden Büchergutscheine vergeben. Aber auch die Kinder, die nicht gewonnen haben, bekommen laut Anke Zachow eine Kleinigkeit wie Schokolade oder Bonbons.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Schlagworte

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion

© 2014 moz.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG