Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Stadt Fürstenwalde erhält von ihrem Eigenbetrieb wieder 50000 Euro für kommunalen Haushalt

Forst plant für 2017 erneut mit Gewinn

Bernhard Schwiete / 02.12.2016, 06:29 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Der Fürstenwalder Stadtforst hat das vergangene Jahr erneut mit einem Gewinn abgeschlossen. Mit gut 88000 Euro fiel das positive Saldo allerdings geringer aus als im Vorjahr. Das geht aus dem Jahresabschluss hervor, der am Mittwochabend dem Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung vorgelegt wurde.

Die Stadt kann damit erneut finanziell von ihrem Eigenbetrieb profitieren. Entsprechend der Verfahrensweise früherer Jahre und per mehrheitlichem Beschluss des Ausschusses werden vom Gewinn 50000 Euro an die Kommune ausgeschüttet. Zwei Gegenstimmen kamen von der BFZ-Fraktion.

Einstimmige Befürwortung fand im Anschluss der Wirtschaftsplan des Stadtforsts für das kommende Jahr. Das kalkuliert der Eigenbetrieb bei einem Umsatz von knapp 1,3 Millionen Euro mit einem Überschuss von 54000 Euro. Sollte diese Prognose eintreffen, gäbe es daher erneut einen Zuschuss von 50000 Euro für die Stadtkasse.

Investieren will der Forst unter anderem in den Bau von Waldwegen, darin fließen 12000 Euro Eigenmittel und 48000 Euro Fördergeld von der EU. 10000 Euro sind für einen Mulcher vorgesehen. Der größte Batzen, 357000 Euro, ist für einen Ankauf von Flächen vorgesehen. Details dazu wurden im nicht öffentlichen Teil der Sitzung beraten. Im Gegenzug nimmt der Stadtforst 300000 Euro durch Verkauf von Flächen an anderer Stelle ein.

Die Personalkosten des Eigenbetriebs liegen 2017 mit 350000 Euro niedriger als zuletzt. Wie Stadtforstdirektor Thomas Weber erläuterte, liegt dies daran, dass die Stelle des Revierjägers derzeit nicht besetzt ist. Aktuell sind fünf Mitarbeiter für den Forst tätig.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG