Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Jubiläums-Stollen für Zehdenicker Marktbesucher

Auch er schaut wieder vorbei: Ohne den Mann in Rot wird der Markt nicht eröffnet.
Auch er schaut wieder vorbei: Ohne den Mann in Rot wird der Markt nicht eröffnet. © Foto: MZV
Matthias Henke / 02.12.2016, 09:15 Uhr
Zehdenick (GZ) Traditionell am zweiten Adventswochenende findet auf dem Marktplatz in Zehdenick der Weihnachtsmarkt statt.

Am heutigen Freitag um 14Uhr wird dieser eröffnet vom Weihnachtsmann, Bürgermeister Arno Dahlenburg, dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Hartmut Leib (beide SPD) und Frau Holle. Bis zum Abend schließt sich ein buntes Programm an, unter anderem der Kitas und Schulen aus Zehdenick sowie des Chors der Havelstadt Zehdenick.

Wie auch in den zurückliegenden Jahren gibt es wieder einen Stollen, den Burghardt Krüger von der Bäckerei Kindler aus Zehdenick gebacken hat.

Diesmal sind es sogar zwei Stollen, die jeweils 1216 Millimeter lang sind - zur Erinnerung an das Jahr der Ersterwähnung Zehdenicks. Ab 14.45 Uhr wird das Gebäck vom Bürgermeister und vom Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung verteilt. An der Feuerschale wird der "Treffpunkt Oase" mit allen Gästen des Marktes weihnachtliche Lieder singen und das Feuerwehrblasorchester aus Gransee stimmt musikalisch auf den bevorstehenden Glühweinabend ein.

Am Sonnabend freuen sich die Verantwortlichen besonders auf die Darbietung der Happy Dance Kids und Teens, die bereits ab 16.30 Uhr auftreten (in den Programmen im Aushang noch 17 Uhr). Lisa Hermsdorf und Pfarrer Andreas Domke bereiten einen fröhlichen Adventsabend vor, der dann mit der "Zipfelmützenparty" ausklingt.

Der Sonntagnachmittag wird vor allem die Kinder erfreuen, wenn der Weihnachtsmann mit den Kindern die Bühne erobern wird und Frau Holle im Weihnachtsstübchen zur Märchenstunde einlädt.

Das Weihnachtsstübchen öffnet an allen drei Tagen seine Türen im Ratssaal. Natürlich wunderschön geschmückt von Elfi Klepsch gibt es im warmen Ambiente Kaffee und selbst gebackenen Kuchen, die Buchhandlung Giegler verkauft Bücher, es gibt Handarbeiten zu erwerben und auf die kleinen Gäste wartet ein großer Basteltisch.

Vereine und Schulen werden aus den Weihnachtshütten leckere Speisen und Getränke anbieten und das Modell der Stadtkirche, das auch im Festumzug zu sehen war, wird noch einmal auf dem Marktplatz präsentiert.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG