Das Nachrichtenportal für Brandenburg

Liev Schreiber und Naomi Watts stehen sich noch nahe

Kein böses Blut zwischen Liev Schreiber und Naomi Watts.
Kein böses Blut zwischen Liev Schreiber und Naomi Watts. © Foto: dpa
dpa-infocom / 02.12.2016, 09:36 Uhr
New York (dpa) US-Schauspieler Liev Schreiber (49) fühlt sich auch nach der Trennung von seiner langjährigen Partnerin Naomi Watts (48) mit ihr verbunden.

«Wir sind Eltern und werden den Rest unseres Lebens zusammensein. Ganz egal, was passiert. Wir sind uns sehr nah», sagte Schreiber («Ray Donovan») am Donnerstag (Ortszeit) in der US-Sendung «CBS This Morning». Er glaube nicht, dass sich das jemals ändern werde.

Das Schauspieler-Paar hatte im September nach elf Jahren seine Trennung bekanntgegeben. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder im Alter von sieben und neun Jahren.

Die Australierin Watts («King Kong») hatte vor wenigen Tagen ebenfalls erklärt, dass sie und ihr Ex-Partner sich weiter gut verstünden. «Ich will, dass meine Kinder gesund und glücklich sind und dass alles gut verläuft», sagte sie dem «Daily Telegraph».

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG