Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Erneut Wolf bei Verkehrsunfall getötet

Array © Foto: dpa
dpa / 02.12.2016, 10:56 Uhr
Eichow (dpa) Binnen weniger Tage ist zum zweiten Mal ein Wolf in Südbrandenburg bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ein Auto kollidierte am Donnerstag auf einer Landstraße bei Eichow (Spree-Neiße) mit dem weiblichen Tier, wie das Landesamt für Umwelt am Freitag in Potsdam mitteilte. Zuerst hatte die "Lausitzer Rundschau" (Freitagausgabe) berichtet. Der Wolf starb am Unfallort. Das Tier wurde geborgen und für weitere Untersuchungen zu einem Berliner Institut gebracht.

Bereits am Montag war ein männlicher Wolf auf einer Straße bei Crinitz (Elbe-Elster) bei einem Verkehrsunfall getötet worden. Zudem war ein Jagdpächter am Dienstag auf einen Wolfskadaver auf einem abgeernteten Acker bei Sergen (Spree-Neiße) gestoßen. Die Todesursache ist noch unklar. Das Tier sollte nach Angaben des Landesamtes obduziert werden. Der Wolf steht in Deutschland unter Artenschutz, in der Lausitz gibt es vergleichsweise große Vorkommen.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG