to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Dienstag, 6. Dezember 2016
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

02.12.2016 12:52 Uhr

artikel-ansicht/dg/0/

Berliner Eisbärenbaby zeigt sich munter

Berlin (dpa) Das Eisbärenbaby im Tierpark Berlin scheint sich gut zu entwickeln. Wie der Tierpark am Freitag mitteilte, säuge Eisbärenmutter Tonja ihr Baby etwa alle zwei Stunden, das sei über die Überwachungskamera zu sehen. Das Kleine dürfte demnach mittlerweile etwa drei Kilogramm wiegen, bei der Geburt wog es gerade mal 600 Gramm. Eisbärenmilch enthalte 30 Prozent Fett, dadurch nehme das Baby sehr schnell zu, hieß es. Seit einigen Tagen blinzele das kleine Tier mit den Augen, könne aber, ähnlich wie Säuglinge, nur wenig sehen. Am 3. Dezember wird der kleine Eisbär einen Monat alt.

artikel-ansicht/dg/0/1/1534769/
 

Das Eisbären-Baby in einer Wurfbox im Tierpark Berlin.

© dpa

Zwei Tierpfleger betreten dem Tierpark zufolge täglich den Eisbärenstall aber nicht die Wurfbox, weil die Familie noch Ruhe brauche. Mutter Tonja bekomme jeden Tag Möhren und Äpfel. In ein bis zwei Monaten gebe es einen Tierarzt-Check, sagte Tierparkdirektor Andreas Knieriem: "Da werde ich höchstwahrscheinlich das Eisbären-Jungtier endlich einmal live sehen."

Eisbärin Tonja hatte am 3. November Zwillinge zur Welt gebracht. Eines der Jungtiere starb in der ersten Lebenswoche. Es ist der erste Eisbärennachwuchs nach 22 Jahren im Tierpark.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion