to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Freitag, 28. April 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Joachim Eggers 14.01.2017 06:40 Uhr
Red. Erkner, erkner-red@moz.de

artikel-ansicht/dg/0/

Sportzentrum hat neuen Leiter

Erkner (MOZ) Am Montag tritt er seinen Dienst an: Hans-Jürgen Huth aus Neuenhagen wird Leiter des Sportzentrums Erkner. Der 53-Jährige tritt damit die Nachfolge von Carsten Rowald an, der Ende Dezember ausgeschieden ist und jetzt als Lehrkraft in der Regine-Hildebrandt-Schule für Geistigbehinderten in Fürstenwalde arbeitet.

artikel-ansicht/dg/0/1/1544461/
 

Neuer Leiter im Sportzentrum: Hans-Jürgen Huth

© honorarfrei

Sie freue sich sehr, "eine ausgesprochen kompetente Persönlichkeit als neuen Leiter gewonnen zu haben", teilte Susanne Branding mit, die Geschäftsführerin der Wohnungsgesellschaft Erkner (WGE). Die WGE ist von der Stadt als Betriebsführerin für den Eigenbetrieb Sportzentrum eingesetzt worden.

Huth hat nach eigenen Angaben Gesundheitssport in Potsdam studiert und hat den Titel eines Sportfachwirts in einem Fernstudium erworben. Er war einst Sportförder-Kader bei der Polizei, war teilweise selbständig und hat ein Gesundheitssportzentrum in Neuenhagen geleitet. Zuletzt war er in einer ähnlichen Einrichtung in Oranienburg tätig; die Anstellung dort sei von Anfang an auf ein Jahr befristet gewesen.

Mit Leidenschaft spricht Huth vom Futsal, der von internationalen Verbänden anerkannten Variante des Hallenfußballs. Da war er Team-Chef bei Hertha BSC und ist jetzt noch Honorartrainer beim Landesverband Brandenburg. Es sei abgesprochen, dass er diese Tätigkeit nebenbei fortsetze, sagte Huth am Freitag.

Als ehemaliger Woltersdorfer habe er gute Kontakte zu den Erkneraner Fußballern. "Ich glaube nicht, dass es mir schwer fällt, das Sportzentrum zu leiten", sagte Huth unter Verweis auf seine breite Qualifikation. Ihm schwebe vor, vielleicht noch das eine oder andere große Sport-Event nach Erkner zu holen. Zwei sind schon fix: eine Mammut-Wanderung, die auch nach Erkner führt, und ein Triathlon am 9./10. September.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion