Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bauarbeiten in Lehnitzstraße verschoben

K.D. Grote / 14.01.2017, 07:24 Uhr
Oranienburg (OGA) Um mindestens eine Woche wird die Stadt den zweiten Bauabschnitt in der Lehnitzstraße verschieben. Die Stadtverwaltung teilte mit, dass wetterbedingt nicht, wie geplant, am Montag mit den Arbeiten begonnen werde. Frühestens ab 23. Januar soll die Straße zwischen Krebststraße und der südlichen Einmündung des Lindenrings ausgebaut werden. Der folgende Abschnitt bis zum Takeda-Anbau ist bereits fertiggestellt. Später folgt in mehreren Schritten der Teil bis zur Kreuzung Saarlandstraße, dessen Asphaltoberfläche sich im schlechtesten Zustand befindet. Bis zum Jahresende soll die Lehnitzstraße komplett erneuert sein.

Die Stadt baut die Straße im Auftrag des Landesbetriebs Straßenwesen aus. Finanziert wird die Sanierung gemeinsam durch den Landesbetrieb, die Stadt, den Entwässerungsbetrieb Oranienburg (neue Regen- und Schmutzwasserleitungen), die Stadtwerke (neue Strom- und Wasserleitungen) und die Erdgasversorgung Oranienburg, die die Gasleitungen erneuert, mit einem Gesamtvolumen von 3,5 Millionen Euro.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG