to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Samstag, 23. September 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

K.D. Grote 14.01.2017 07:24 Uhr
Red. Oranienburg, lokales@oranienburger-generalanzeiger.de

artikel-ansicht/dg/0/

Bauarbeiten in Lehnitzstraße verschoben

Oranienburg (OGA) Um mindestens eine Woche wird die Stadt den zweiten Bauabschnitt in der Lehnitzstraße verschieben. Die Stadtverwaltung teilte mit, dass wetterbedingt nicht, wie geplant, am Montag mit den Arbeiten begonnen werde. Frühestens ab 23. Januar soll die Straße zwischen Krebststraße und der südlichen Einmündung des Lindenrings ausgebaut werden. Der folgende Abschnitt bis zum Takeda-Anbau ist bereits fertiggestellt. Später folgt in mehreren Schritten der Teil bis zur Kreuzung Saarlandstraße, dessen Asphaltoberfläche sich im schlechtesten Zustand befindet. Bis zum Jahresende soll die Lehnitzstraße komplett erneuert sein.

artikel-ansicht/dg/0/1/1544477/

Die Stadt baut die Straße im Auftrag des Landesbetriebs Straßenwesen aus. Finanziert wird die Sanierung gemeinsam durch den Landesbetrieb, die Stadt, den Entwässerungsbetrieb Oranienburg (neue Regen- und Schmutzwasserleitungen), die Stadtwerke (neue Strom- und Wasserleitungen) und die Erdgasversorgung Oranienburg, die die Gasleitungen erneuert, mit einem Gesamtvolumen von 3,5 Millionen Euro.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion