to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Montag, 20. Februar 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Thomas Baake 14.01.2017 08:40 Uhr
Red. Brandenburg/Havel, redaktion-brb@brawo.de

artikel-ansicht/dg/0/

Geflügel-Sperrgebiet Havelstadt

Brandenburg (MZV) Teile der Havelstadt sind nun zum Sperr- und Beobachtungsgebiet gegen den Geflügelpestvirus H5N8 erklärt worden. Anlass war der Fund einer Graugans in Briest (Landkreis Potsdam-MIttelmark), bei der das Geflügelpestvirus H5N8 amtlich festgestellt wurde. Um den Fundort wurde ein Sperrgebiet, darum ein Beobachtungsgebiet errichtet. Ein Teil des Sperrgebietes und des Beobachtungsgebietes befindet sich auf dem Territorium der Stadt Brandenburg an der Havel. Im Sperr- und Beobachtungsgebiet müssen Halter von Geflügel besondere Schutzmaßnahmen ergreifen, aber auch andere Tierhalter sowie die gesamte Bevölkerung werden um Mitarbeit gebeten. Die Geltungsbereiche und die Maßnahmen sind aus der Allgemeinverfügung zu entnehmen.

artikel-ansicht/dg/0/1/1544502/

Betroffene wenden sich bei Fragen an das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt in der Klosterstraße 14. Kontakt: Telefon 03381/585361 oder E-Mail: veterinaeramt@stadt-brandenburg.de

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion