Das Nachrichtenportal für Brandenburg

Jugendcamp in Neuendorf wird auch dieses Jahr wieder stattfinden

Löwenberger Wehren ohne Nachwuchssorgen

Das neue Feuerwehrdepot in Grieben: Das Gebäude wurde vor zwei Jahren an die Löschgruppe übergeben.
Das neue Feuerwehrdepot in Grieben: Das Gebäude wurde vor zwei Jahren an die Löschgruppe übergeben. © Foto: MZV
Volkmar Ernst / 14.01.2017, 09:21 Uhr
Löwenberger Land (GZ) Sorgen müssen sich die Kommunalpolitiker des Löwenberger Landes nicht machen, wenn es um die Mitgliederzahlen in den Löschgruppen der Ortsteile geht. Durch die Übernahme von Jugendlichen in den aktiven Dienst könnten die Austritte beziehungsweise die Übergänge in die Alters- und Ehrenabteilungen ausgeglichen werden, heißt es dazu im Vorbericht zum Haushaltsplan für dieses Jahr. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl der 162 aktiven Kameraden zum Stichtag 1. Januar 2017 nicht verändert. Zurückzuführen sei das unter anderem auf die Stellung und Anerkennung, die dem ehrenamtlichen Engagement der Feuerwehrleute durch die Gemeindevertreter entgegengebracht werde, heißt es im Bericht.

Tatsächlich hat die Gemeinde in den zurückliegenden Jahren viel Geld für den Bau neuer Wachen, beispielsweise in Grieben, ausgegeben. 885 000 Euro stehen im aktuellen Haushaltsansatz für die Teschendorfer Wache, als Eigenanteil stellt die Gemeinde 381 000 Euro bereit.

Doch auch für neue Fahrzeuge, Technik und die Ausrüstung steht Geld bereit, ebenso für die Ausbildung der Jugendlichen. So soll es auch in diesem Jahr wieder ein Camp für die Ausbildung der Mitglieder der Jugendfeuerwehren in Neuendorf geben.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG