to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Mittwoch, 26. April 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Heike Weißapfel 14.01.2017 09:34 Uhr
Red. Oranienburg, lokales@oranienburger-generalanzeiger.de

artikel-ansicht/dg/0/

Wettstreit um den Sechstklässlerpokal

Hohen Neuendorf (OGA) "Bir-ken-wer-der! Bir-ken-wer-der!" hallt es durch die Hohen Neuendorfer Halle. Die Fans aus der Nachbarkommune machen lautstark deutlich, dass sie den Pokal, den sie im vergangenen Jahr gewonnen haben, auch wieder mitnehmen wollen. Aber sie wurden "nur" Zweite.

artikel-ansicht/dg/0/1/1544508/
 

Glückwünsche von Schirmherr Steffen Apelt: Die sportlichen Sechstklässler der Grundschule in der Niederheide trugen diesmal den Sieg davon.

© MZV

Der jährliche Sechstklässlercup in Hohen Neuendorf ist für die Grundschulen der Stadt und Birkenwerder Wandertag und für die Lehrkräfte und Jugendlichen der Dr.-Hugo-Rosenthal-Oberschule eine logistische und organisatorische Herausforderung. "Es ist immer ein großes Ereignis", sagt Schuldirektorin Katharina Schlumm. Der Cup steht unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters. Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen treten gegeneinander an, aber sie haben natürlich jede Menge Fans dabei, die ihre Teams ordentlich anfeuern und mit ihnen mitfiebern. In den Spielpausen haben alle die Gelegenheit, sich in der nahen Oberschule umzusehen.

Für die Oberschule ist der Tag damit noch nicht zu Ende, denn nachmittags findet traditionell noch der Tag der offenen Tür statt. "Alle Lehrer sind eingebunden, und die Schüler führen die Jüngeren auch gerne durch ihre Schule", so Katharina Schlumm. Die Lehrkräfte teilen sich in Gruppen auf, die Schüler sind entweder vor- oder nachmittags dabei. Dieses Jahr durfte die Waldgrundschule zwei Fußballteams stellen, weil die Mosaik-Grundschule wegen einer anderen Sportveranstaltung kurzfristig absagen musste.

Anfangs als Werbung des nächsten Siebentklässlerjahrgangs gedacht, habe die Oberschule diese inzwischen nicht mehr nötig, so die Direktorin. Im kommenden Schuljahr wird es wieder zwei siebente Klassen geben und damit eine Klasse weniger, weil die drei zehnten abgehen. "Darüber sind wir ganz zufrieden, denn dann haben wir wieder einen Raum zusätzlich. Bei Projektarbeiten wird es manchmal schon ziemlich eng."

Nach aufregenden Spielen stand fest: Die Niederheider haben gesiegt. Es folgen Birkenwerder, Hohen Neuendorfs Waldgrundschule ( Team 1), Bergfelde und Borgsdorf sowie die Waldgrundschule (Team 2).

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion