Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Carina Vogt bestätigt Aufwärtstrend in Sapporo

Carina Vogt belegte in Sapporo Rang fünf.
Carina Vogt belegte in Sapporo Rang fünf. © Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
dpa-infocom / 14.01.2017, 09:35 Uhr
Sapporo (dpa) Deutschlands Skispringerinnen haben den ersten  Podestplatz im WM-Jahr 2017 erneut knapp verpasst.

Olympiasiegerin und Weltmeisterin Carina Vogt bestätigte beim Weltcup in Sapporo aber ihren Aufwärtstrend und belegte mit Sprüngen auf 91,5 und 87 Metern wie vor einer Woche in Oberstdorf den fünften Rang.  Die DSV-Athletinnen Katharina Althaus als Siebte (90,5/88,5 Meter) und Svenja Würth auf Rang acht (90/88,5 Meter) komplettierten mit weiteren Top-10-Plätzen ein starkes Teamergebnis.

Der Sieg ging bei ihrem Heimspiel überraschend nicht an die hoch favorisierte Sara Takanashi aus Japan. Die 20-Jährige landete nur auf Platz zwei und musste sich ihrer Landsfrau Yuki Ito geschlagen geben. Für Yuki Ito war es der erste Weltcupsieg. Mit Sprüngen auf 95 und 96 Meter gelangen Ito auch die beiden weitesten Versuche des Wettbewerbs. Dritte wurde Maren Lundby aus Norwegen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG