Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Frankreich ohne verletzten Luka Karabatic bei WM

Luka Karabatic hat sich im Spiel gegen Japan am Knöchel verletzt.
Luka Karabatic hat sich im Spiel gegen Japan am Knöchel verletzt. © Foto: Marijan Murat/EPA/dpa
dpa-infocom / 14.01.2017, 14:36 Uhr
Nantes (dpa) Die französische Handball-Nationalmannschaft muss in den restlichen Spielen bei der WM im eigenen Land auf Luka Karabatic verzichten.

Der 28 Jahre alte Kreisläufer zog sich im Spiel gegen Japan (31:19) in Nantes eine Verletzung am rechten Knöchel zu. Das habe eine Untersuchung am Samstag ergeben, hieß es in einer Mitteilung auf der WM-Homepage.

Karabatic, der zusammen mit seinem Bruder Nikola und DHB-Kapitän Uwe Gensheimer bei Paris St. Germain spielt, ist vor allem für die Abwehr des Titelverteidigers wichtig. Für ihn wurde Rechtsaußen Dika Mem vom FC Barcelona in das 16 Spieler umfassende Aufgebot berufen.

Gastgeber Frankreich gilt als großer WM-Favorit. Vor dem Sieg gegen Japan hatte der Olympia-Zweite bereits Brasilien deutlich bezwungen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG