Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Unfalltod kurz nach Geburt der Tochter

Sabine Rakitin / 17.02.2017, 05:30 Uhr
Bernau/Oranienburg (MOZ) Die Fassungslosigkeit ist groß. Der Unfalltod eines 29-jährigen Oranienburgers in der Nacht zum Sonntag bei Bernau ruft große Betroffenheit hervor. Freunde und Bekannte spenden den Hinterbliebenen auch in den sozialen Medien Trost. Die Frau des Opfers, die wenige Stunden vor dem Unglück ein Mädchen zur Welt gebracht hatte, postete: "Ein Vater geht ohne viele Worte - und hinterlässt eine Leere, die in Worten keiner auszudrücken vermag."

Warum es am Sonntag zu dem tragischen Unfall zwischen Bernau und Albertshof kam, kann die Polizei derzeit nicht sagen. "Es gibt noch keinen abschließenden Bericht", sagt Ingo Heese von der Polizeidirektion Ost. Die Obduktion stehe noch aus. Zudem soll der Unfallhergang in den kommenden Tagen rekonstruiert werden. Nach bisherigen Erkenntnissen war der junge Mann in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten. Beim Versuch, einem Kleinbus auszuweichen, verlor er die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen zwei Bäume. Er erlag am Unfallort seinen Verletzungen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG