Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Im Bad Freienwalder Kurtheater, in der Sporthalle Altreetz und im Gasthaus Zum feuchten Willi

Drei Karnevalklubs feiern viermal

In Regenbogenfarben: "Die Zappelfüße" des Altreetzer Karneval Clubs mit ihrem diesjährigen Showtanz
In Regenbogenfarben: "Die Zappelfüße" des Altreetzer Karneval Clubs mit ihrem diesjährigen Showtanz © Foto: MOZ/Steffen Göttmann
Jens Sell / 17.02.2017, 05:38 Uhr
Bad Freienwalde (MOZ) Sein 44. Jahrestag, nach Karnevalsmaßstäben und durch und durch rundes Jubiläum, feiert die Freienwalder Karnevalsgesellschaft FKG mit einer fulminanten Feste-Serie von heute Nachmittag an: Um 14 Uhr sind alle Familien mit kleinen Kindern ins Kurtheater, Gesundbrunnenstraße 12, zum Kinder- und Familienfasching eingeladen. Das temporeiche und stimmungsvolle Programm, unterstützt von DJ Lupo, wird schließlich auch von jungen Formationen gestaltet.

Zwar geht es für die FKG erst am Sonntag mit der Herrensitzung weiter, doch die Karnevalfans müssen am Sonnabend nicht zu Hause bleiben. Falls sie sich rechtzeitig mit Karten eingedeckt haben, können sie um 19 Uhr in die Altreetzer Sporthalle neben dem Sportplatz kostümiert einreiten und dort ab 20 Uhr das Programm unter dem Motto ""2016 Olymp(ia) - Hurra, der AKC war da!" erleben. Die jüngste Formation, "Die Zappelfüße", hat schon gewaltig Lampenfieber, aber auch fleißig trainiert. Mit ihnen werden das Männerballett, die Funken, die "Goldstücke", die "Bösen Tanten", die Fünkchen und die Krümel sowie die Reetzer Sterne die Halle in einen Hexenkessel verwandeln. Vereinspräsident Matthias Steuk wird die vom Ortsvorsteher Ulrich Leupelt übernommene Macht nutzen, um drastisch-humorvoll vom Leder zu ziehen. Und ganz nebenbei wird sicher wieder die "Reinigungsfachkraft Ella" ihren unwiderstehlichen Kittel überstreifen und wie einst Helga Hahnemann ihre schnoddrigen Kommentare zu kleinen und großen Politik abgeben.

Im Tanzsaal des Gasthauses Zum feuchten Willi wetzt man ebenso seine scharfe Zunge über alle aktuellen Ereignissen. Der Geselligkeitsverein Neulietzegöricke lädt am Sonntag um 15 Uhr zum Familien- und Seniorenfasching. Wegen der Enge im Saal muss der Verein auf große Funkengarden wie die benachbarten Vereine in Altreetz, Neulewin oder Wriezen verzichten. Dennoch ziehen Tanzgruppen wie Minis, Maxis, Girlies, Sterne, das Damenballett und das Männerballett die Blicke auf sich. Große Tradition haben auch die Sketche und kabarettistischen Wortbeiträge von "Erna" und "Hildegard", aber auch von Neulewins Bürgermeister Horst Wilke und Harry Runkewitz. Im vorigen Jahr gab es Gastauftritte von Karnevalisten aus den Nachbardörfern. Man darf gespannt sein und natürlich zwischen den Programmteilen auch tanzen.

Auszüge aus dem Freienwalder Programm sind am Sonntagvormittag zur Herrensitzung im Bad Freienwalder Kurtheater zu erwarten. Sie beginnt um 10 Uhr und wird wohl bis in den Nachmittag dauern, für das Mittagessen können sich die Herren zu Hause getrost abmelden. Die Frauen müssen aber nicht verzichten: Für sie ist heute in einer Woche der Weiberfasching im Kurtheater fest terminiert.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG