Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fürstenwalder Kinder- und Jugendkantorei geht auf Probenfahrt

Üben in Woltersdorf

Klare Töne: Chorleiter Georg Popp beim dirigieren der Kinder- und Jugendkantorei
Klare Töne: Chorleiter Georg Popp beim dirigieren der Kinder- und Jugendkantorei © Foto: Pauline Schoenenburg
Pauline Schoenenburg / 17.02.2017, 07:30 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Kirchenlieder in deutscher und lateinischer Sprache sind die Spezialität der Kinder- und Jugendkantorei Fürstenwalde. Dafür wird jede Woche geprobt. Und einmal im Jahr gibt es sogar ein ganzes Probenwochenende - die Rüste.

Heute ist es wieder soweit. Am Nachmittag geht es nach Woltersdorf. Bis Sonntag wird dann gesungen, gespielt, gequatscht und gelacht. "Es ist inzwischen schon zur Tradition geworden, dass wir dorthin fahren", sagt Chorleiter Georg Popp. Bei den Proben der Rüste wird an den Stellen weitergearbeitet, die die 25 Kinder und Jugendlichen im Alter von 9 bis 21 Jahren in den wöchentlichen Proben, nicht geschafft haben.

Luisa Witzke, die schon mehrfach mit auf Reisen ging, sagt: "Ich liebe die gute Gemeinschaft im Chor." Zum Programm erzählt sie: "Ich finde zwar nicht alle Lieder gut, aber mir gefallen zum Beispiel die Abendlieder immer sehr."

Am Samstag wird in Woltersdorf ein "bunter Abend" gestaltet, an dem gemeinsam Spiele, Tanz und Theater zum Besten gegeben werden, die von den Kindern geplant wurden.

Aber das Wichtigste ist natürlich das Singen: Die Lieder werden für die jährliche Chorfahrt geprobt, bei der die Gruppe in den Sommerferien unterwegs ist und in Kirchen und Altersheimen Konzerte gibt. Diesmal wird die Fahrt nach Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und natürlich durch Brandenburg gehen. In Fürstenwalde ist dann das Abschlusskonzert am 30. August. Der nächste Gottesdienst, bei dem die Kantorei singt, wird der Karfreitags-Gottesdienst am 14. April sein.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG