Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nach Warnstreik noch vereinzelt Verspätungen im Flugverkehr

17.02.2017, 08:34 Uhr
Berlin (dpa) Nach dem Warnstreik des Bodenpersonals an den Berliner Flughäfen kommt es am Freitagmorgen noch vereinzelt zu Verspätungen. Das teilte ein Flughafensprecher mit. Reisende sollten, bevor sie sich nach Tegel oder Schönefeld aufmachen, bei ihrer Fluggesellschaft den Flugstatus überprüfen. Wegen des Warnstreiks mussten 87 Menschen im Terminal des Flughafens Tegel übernachten.

Der Streik hatte den Flugverkehr in Tegel und Schönefeld am späten Donnerstagnachmittag beinahe zum Erliegen gebracht. Rund 200 Starts und Landungen wurden gestrichen. Der Ausstand des Bodenpersonals dauerte bis zum Abend. Die Gewerkschaft Verdi wollte damit unmittelbar vor der nächsten Tarifrunde den Druck auf die Arbeitgeber zu erhöhen. Die Tarifparteien wollen sich am Freitag zur mittlerweile fünften Verhandlungsrunde treffen. Verdi fordert bei einer Vertragslaufzeit von zwölf Monaten einen Euro mehr pro Stunde und ein verbessertes Tarifsystem.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG