to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Freitag, 28. Juli 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Ulf Grieger 21.03.2017 05:31 Uhr
Red. Seelow, seelow-red@moz.de

artikel-ansicht/dg/0/

Erinnungen und Gedenken zum Deichbruch

Neutrebbin/Letschin (MOZ) Aus Anlass des 70. Jahrestages des Deichbruchs und der Überflutung des Oderbruchs legt der Interessenverein Alter Fritz am Mittwoch um 15 Uhr einen Kranz am Hochwassedenkmal in der Bahnhofstraße nieder. "Wir wollen damit des Ereignisses gedenken, bei dem mehr als 20 000 Menschen im Oderbruch obdachlos wurden", erklärte Mario Hirschbein vom Vereinsvorstand.

artikel-ansicht/dg/0/1/1560838/

Der Heimatverein Gusow-Platkow will am Sonnabend in Neuwerbig gemeinsam mit Zeitzeugen an die Hochwasserkatastrophe erinnern. Treff dafür ist um 9 Uhr an der Brücke. Dort wird u.a. auch markiert, wie hoch das Wasser nach dem Dammbruch dort gestanden hatte.

Die Gemeinde Letschin beginnt am 25. März um 14 Uhr in Kiehnwerder ihre Ortsspaziergänge aus diesem Anlass. Auch dort werden die ersten Hochwassermarken gesetzt, die in Kooperation mit dem Amt Barnim-Oderbruch und dem Heimatverein Gusow-Platkow entwickelt wurden. In Neutrebbin sind die Wasserstände bereits vermessen worden und die Straßenlaternen wurden markiert.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion