Das Nachrichtenportal für Brandenburg

Neueröffnung des Hotels an der Leipziger Straße

Altberesinchen empfängt Gäste

Weithin sichtbar: Ein Banner weist auf die Neueröffnung des Hotels Altberesinchen hin.
Weithin sichtbar: Ein Banner weist auf die Neueröffnung des Hotels Altberesinchen hin. © Foto: MOZ/Sonja Jenning
Sonja Jenning / 21.03.2017, 05:55 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Seit Anfang März hat das Hotel Altberesinchen in der Leipziger Straße 38 wieder geöffnet und kann über ein Internetportal gebucht werden. Zu den ersten Gästen in den rund 20 Zimmern gehörten Bauarbeiter auf Montage aber auch Touristen, die Frankfurt im Rahmen eines Kurzurlaubs erkundeten, berichtet Hotelleiterin Anna Maksuti. Das zum Haus gehörende Restaurant Herzog Heinrich Stuben ist derzeit noch geschlossen, soll aber vor Ostern seinen Betrieb aufnehmen.

Das Hotel, das in den letzten Jahren geschlossen war, wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut, diente von 1968 bis zur Wende als streng bewachtes Gästehaus der SED-Bezirksleitung.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG