Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Traditionelle Frauentagsfeier in Güstebieser Loose / Programm von Zirkus bis Karneval

Männer servieren Kaffee und Kuchen

Kaffeetafel: Frauenfeier im Bürgerhaus von Güstebieser Loose mit Ortsvorsteherin Heidemarie Kiehl (Mitte)
Kaffeetafel: Frauenfeier im Bürgerhaus von Güstebieser Loose mit Ortsvorsteherin Heidemarie Kiehl (Mitte) © Foto: MOZ/Steffen Göttmann
Steffen Göttmann / 21.03.2017, 06:49 Uhr
Güstebieser Loose (MOZ) Die Frauen in Güstebieser Loose kamen am Sonnabend zu ihrem Recht. Zehn Tage nach dem Internationalen Frauentag ging im Bürgerhaus die traditionelle Frauentagsfeier über die Bühne. "Wir haben 40 Plätze eingedeckt", sagte Heidemarie Kiehl, Ortsvorsteherin von Güstebieser Loose.

Diese waren am Nachmittag fast alle besetzt. Die Frauen aus dem Dorf feierten jedoch im Bürgerhaus nicht allein, sondern hatten auch Mitstreiterinnen aus den Nachbargemeinden Karlsbiese und Karlshof eingeladen. "Wie es sich gerade ergibt", fügte Ortsvorsteherin Heidemarie Kiehl hinzu. Die Männer schenkten Sekt aus und verwöhnten die Frauen.

Die Kneipp-Kita aus Neulewin unter der Leitung von Isolde Daue erfreute die Frauenrunde zunächst mit einem Zirkusprogramm. Danach genossen die Damen Kaffee und Kuchen. Als weiteren Programmpunkt hatten Heidemarie Kiehl und ihre Mitstreiter die Musiklehrerin Kristin Sy angefragt, die mit zwei Mädchen, die Geige und Saxophon spielten, kommen wollte.

Das Abendprogramm war eher etwas für Erwachsene. Dieses gestaltete die Musikschule von Steven Kopp aus Wriezen mit der Gruppe "Baldwin on the Rocks". Doch der Humor sollte nicht zu kurz kommen. Zusätzlich hatte sich der Neulietzegöricker Geselligkeitsverein mit einer seiner beliebten Karnevalsnummern angesagt.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG